• Kontaktiere uns

News

Filter zurücksetzen

Bericht von unserem Pressewart Wopfi

I. Mannschaft: Der TSV Flacht noch Sieglos in der Vorbereitung! Beim TSV Münster lief es zunächst recht gut, denn Neuzugang Marco Gritsch häm-merte gleich zweimal den Ball ins Netz. Nachdem man noch vor der Pause das Ge-gentor kassierte wurde der Gastgeber in den zweiten 45 Minuten stärker. Am Ende stand ein 2:2, zu sehr war der Druck des Gastgebers und die Punkteteilung verdient. Auch an diesem Wochenende beim Spiel in Backnang muss sich der TSV Flacht in der Offensive keine Gedanken machen. Das Hauptmerkmal wird die Defensive sein, was sich auch bei der TSG Backnang II bemerkbar machte. Die Gäste kamen gut in die Gänge und Sven Gritsch (32.) war dann auch für die Führung zu-ständig was der Gastgeber noch vor dem Seitenwechsel ausgleichen konnte. Die Gäste waren mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung präsent und ließen sich auch nach dem Rückstand (62.) nicht aus der Ruhe bringen. Den Ausgleich mar-kierte Lukas Schramm in der 75.Minute. Der Gast kann die konzentrierte Spielweise nicht aufrechterhalten und muss in der Schlussminute das 3:2 hinnehmen. Am Donnerstag, den 22.Februar spielt man um 19.30 Uhr bei der SpVgg 
I. Mannschaft: Der TSV Flacht noch Sieglos in der Vorbereitung! Beim TSV Münster lief es zunächst recht gut, denn Neuzugang Marco Gritsch häm-merte gleich zweimal den Ball ins Netz. Nachdem man noch vor der Pause das Ge-gentor kassierte wurde der Gastgeber in den zweiten 45 Minuten stärker. Am Ende stand ein 2:2, zu sehr war der Druck des Gastgebers und die Punkteteilung verdient. Auch an diesem Wochenende beim Spiel in Backnang muss sich der TSV Flacht in der Offensive keine Gedanken machen. Das Hauptmerkmal wird die Defensive sein, was sich auch bei der TSG Backnang II bemerkbar machte. Die Gäste kamen gut in die Gänge und Sven Gritsch (32.) war dann auch für die Führung zu-ständig was der Gastgeber noch vor dem Seitenwechsel ausgleichen konnte. Die Gäste waren mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung präsent und ließen sich auch nach dem Rückstand (62.) nicht aus der Ruhe bringen. Den Ausgleich mar-kierte Lukas Schramm in der 75.Minute. Der Gast kann die konzentrierte Spielweise nicht aufrechterhalten und muss in der Schlussminute das 3:2 hinnehmen. Am Donnerstag, den 22.Februar spielt man um 19.30 Uhr bei der SpVgg 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok