• Kontaktiere uns

News

Filter zurücksetzen

Stuttgarter Hofbräu präsentierte das 4. Eugen Essig Gedächtnis-Turnier

Der TSV Heimerdingen wird abermals Turniersieger!
Gruppe A: Hier setzte sich der TSV Heimerdingen mit zwei Gruppensiegen durch. Der SV Leonberg/Eltingen stemmte sich gegen die Niederlage, hatte man doch den Rückstand ausgeglichen. Der TSV Heimerdingen wollte die Halbzeitführung nur noch verwalten und der Gegner scheitert zweimal am Pfosten und vergibt eine 100%ige Chance. Gegen den TSV Flacht war der Landesligist dominant und nach dem drei-Tore-Vorsprung ließ man doch noch einen Gegentreffer zu, hierbei war Marc Reichert noch zum 1:3 erfolgreich. Beim letzten Gruppenspiel durfte der Sieger das kleine Finale bestreiten. Der TSV Flacht war besonders in der zweiten Spielhälfte durch seine Moral und spielerisch Akzente einen Tick dominanter. Der SV Leonberg/Eltingen hatte meist das Nachsehen und nach einigen ausgelassenen Torchancen belohnte sich der TSV Flacht doch noch mit dem 1:0 Siegtreffer (56.) von Marc Reichert.

Gruppe B: Hier sah man beim ersten Gruppenspiel zwei gleichwertige Mannschaf-ten. Den besseren Start hatte der TSV Höfingen, hier konnte man in der 18.Minute einen schulmäßigen Konter zur Führung verwerten. Trotz vieler Ballverluste hatte dennoch der TSV Merklingen etwas Übergewicht und auch mehr vom Spiel. Belohnt wurde man dann mit dem Ausgleich (55.), der völlig verdient war. Der Verbandsligist aus Rutesheim war dann am zweiten Turniertag aktiv und setzte sich gegen den TSV Merklingen mit 2:0 Toren durch. Der Gegner leistete sich zu viele Fehler im Spielauf-bau und dies wurde vom SKV Rutesheim (35./45.) gnadenlos ausgenutzt. Gegen den TSV Höfingen hatte man mehr Probleme, die Zuschauer sahen ein sehr gutes Spiel mit einem TSV Höfingen auf Augenhöhe. Die Führung des Außenseiters (20.) war nur von kurzer Dauer, nur drei Minuten später konnte die SKV Rutesheim mit einem feinen Heber ausgleichen.

Der Finaltag: Herrliche Sonnentage konnten die Zuschauer beim Turnier erleben und am Montagabend war nochmals ein großer Andrang zu erkennen, sie waren Zeugen eines torreichen Finaltages. Beim Spiel um Platz fünf war der SV Leonberg/Eltingen gegen den Bezirksliga-konkurrenten mit 2:1 erfolgreich. Die Tore fielen im ersten Spielabschnitt, die SV-Führung durch Okan Gürbüz (19) konnte schon zwei Minuten später durch Uwe Eberhard ausgeglichen werden. Noch vor dem Seitenwechsel war Patrick Schambortski für den SV Leonberg/Eltingen erfolgreich. In der Folgezeit konnte der TSV Merklingen nichts mehr entgegensetzen um das Spiel noch zu drehen. Der A-Ligist überraschte beim Spiel um Platz drei gegen den TSV Höfingen, nicht nur die Zuschauer, sondern auch den Gegner. Mann des Abends war Lukas Schramm der nicht nur einen lupenreinen Hattrick (21.-29.) erzielte, sondern auch noch mit einem vierten Tor nachlegte. Die Tore waren alle schön herausgespielt, durch teilweise katastrophale Abspielfehler des Gegners. Der TSV Höfingen fand nie richtig ins Spiel - hatte erst in der Schlussphase eine 100%ige Chance versiebt. Beim Endspiel überrollte der Vorjahressieger aus Heimerdingen in der Anfangs-phase die SKV Rutesheim und dies war vom Verbandsligisten nicht mehr zu beheben. Die SKV noch im Tiefschlaf, da traf Roberto Ancona (8.) zum 1:0 und nur sechs Minuten später legte er auf für Pascal Coelho beim 2:0. So sehr sich die SKV auch mühte, der Landesligist war jetzt in der Defensive stabil und konzentriert. Nach einem Abspielfehler im Spielaufbau (43.) wurde dies bestraft mit einem Kontertor von Jörn Pribyl zum 3:0 Endstand.

2018 07 30 Sieger

Die Zuschauer sahen bei herrlichem Fußballwetter über die drei Tage sechs Mannschaften an der Kelterstraße, die ihr Können unter Beweis stellten und vor allem faire Spiele, bis auf zwei gelb/rote Karten nach übermotivierten Aktionen. Vielen Dank SKV Rutesheim, TSV Merklingen, TSV Höfingen, SV Leonberg/Eltingen, TSV Heimerdingen, TSV Flacht. Großes Lob an die Schiedsrichterleistungen der Schiedsrichtergruppe Leonberg, die Turnierleitung unter Hans Siegl, der Dank dem DRK Ortsverein Weissach-Flacht, unserem Schirmherrn Bürgermeister Daniel Töpfer sowie den fleißigen schwarzblauen Helfern vor und hinter den Kulissen.

 

Ein ganz besondere Dank unserem großzügigen Hauptsponsor

Hofbrau

 
 
Die Turnierergebnisse im Überblick :
Gruppe A :
TSV Heimerdingen - SV Leonberg/Eltingen 2:1
TSV Flacht - TSV Heimerdingen 1:3
SV Leonberg/Eltingen - TSV Flacht 0:1
Gruppe B :
TSV Merklingen - TSV Höfingen 1:1
SKV Rutesheim - TSV Merklingen 2:0
TSV Höfingen - SKV Rutesheim 1:1
Spiel um Platz 5 : SV Leonberg/Eltingen - TSV Merklingen 2:1
Spiel um Platz 3 : TSV Flacht - TSV Höfingen 4:0
Endspiel : TSV Heimerdingen – SKV Rutesheim 3:0

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok