• Kontaktiere uns

News

Filter zurücksetzen
TSV Flacht - TSV Heimerdingen II 4:2 (2:2) von Wolfgang Pfister
Fußball
Beide Torhüter verteilen Geschenke!Der TSV Flacht hat den besseren Start und geht bereits nach vier Minuten in Führung. Die Hereingabe von M. Bauer verwertet J. Mitroglou zum 1:0. Doch schnell wurde klar, diese Gäste-Elf macht dem TSV Flacht zu schaffen. Man störte früh und ließ den Gastgeber nur schwer ins Spiel kommen. Eine harmlose Flanke lässt T. Rünz durchrutschen und die Gäste stauben ab zum 1:1. Der TSV Heimerdingen zeigt mehr Laufbereit-schaft und ist über das gesamte Spiel hinweg ein gleichwertiger Gegner, auch spielerisch.
SV Pattonville - TSV Flacht 2:1 (1:0) von Wolgang Pfister
Fußball
Bei der ersten Niederlage vom Gegner vorgeführt!Auf dem Kunstrasenplatz hatte eine Mannschaft das Siegergen in sich, der Tabellenelfte aus Pattonville. Von Beginn an lief der TSV Flacht dem Gegner hinterher mit keinerlei Zweikampf und Laufbereitschaft. Dies wurde in der 12. Minute deutlich, als die Gäste den Sicherheitsabstand einhielten und völlig freistehendtrifft der SV Pattonville zum 1:0. Beim TSV Flacht lief gar nichts zusammen, die Einstellung war hier gar nicht vorhanden. Erst gegen Ende der 1. Spielhälfte gab es mal Ansätze der Gäste, die im Abschluss harmlos blieben. Sekunden vor dem Pausenpfiff trifft der Gastgeber die Latte.
TSV Flacht - TSV Korntal 2:1 (0:1) von Wolfgang Pfister
Fussball-Herren
Spiel gedreht durch einen Doppelpack von Maik Bauer!Die Zuschauer sahen ein temporeiches Spiel, das bis zum Schluss spannend blieb. Der TSV Flacht versäumte es für klare Verhältnisse zu sorgen und musste einem Rückstand hinterherlaufen. Die Lauf-bereitschaft und das Zweikampfverhalten wurde belohnt mit einem einsatzfreudigen M. Bauer, der eiskalt und unberechenbar agierte. In der ersten Spielhälfte war der TSV Flacht dominierend und erspielte sich gute Torchancen. Die Chancen des Gastes hielten sich in Grenzen, anders als beim TSV Flacht.
Herbstcamp beim TSV Flacht (28.10 - 30.10.2013)
Fußball
Bei besten äußeren Bedingungen fand in den Herbstferien ein dreitägiges Fußballcamp für Jugendliche von 7 bis 13 Jahren statt. Durchgeführt wurde dies von der Fußballschule GOAL, die schon zahlreicher solcher Camps absolviert hat. In verschiedenen Spielformen, mit koordinativem und technischem Inhalt sowie das beliebte GOAL-Abzeichen, mehreren Wettbewerbe u.a. 11-Meter-König, Fußballgolf und vieles mehr durften sich die Kinder und Jugendlichen intensiv austoben.  
Der TSV Korntal hofft auf das Ender der schwarzen Serie...!
Fussball-Herren
Der Tabellenzweite tritt zum absoluten Spitzenspiel in der Kreisliga A 2 beim Klassenprimus TSV Flacht an - Quelle: Leonberger Kreiszeitung vom 16.11.2013 von Henning MaakFlachts Trainer Torsten Talmon bemüht sich, den Ball flach zu halten: „Alle freuen sich auf dieses Gipfelt-reffen, aber die Meisterschaft wird nicht in diesem Spiel entschieden“, sagt der Coach des ungeschlagenen Tabellenführers. Beim Zweiten TSV Korntal, der vier Punkte weniger auf dem Konto, aber auch ein Spielweniger ausgetragen hat, ist die Anspannung hingegen greifbarer. „Bei diesem Spiel will jeder dabeisein“, erzählt Trainer Erkan Kilic.
TSV Weissach - TSV Flacht 2:4 (1:1)
Fussball-Herren
Der Arbeitssieg ließ lange auf sich warten! Bei strömendem Regen war es für den TSV Flacht wie erwartet gegen die zweikampfstarken Gastgeber ein schweres Spiel. Der Favorit aus Flacht kam nicht in die Gänge, das gewohnte sichere Passspiel war zunächst nicht vorhanden. So musste eine Standardsituation in der 30. Minute herhalten. Der Freistoß von M. Bauer kam gefährlich vors Tor und der Gastgeber selbst war zuletzt am Ball zum 0:1. Nur zwei Minuten später ist die Abwehr zu kurz und der TSV Weissach trifft aus vierzehn Metern zum 1:1. Danach hatte zwar der TSV Flacht mehr Spielanteile, konnte aber gegen die taktisch gut spielenden Weissacher kein Kapital schlagen.
Seite 178 von 185
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok