TSV Flacht 1903 e.V.



>>> | <<<

05.06.2016 - News vom TSV Facebook-Team
TSV-Saisonausklang! Die Jungs liesen es gestern ordentlich krachen! Alles verdient... Immer weiter schwarz-blau!
2016 06 04 Abschluss.1

2016 06 04 Abschluss.2

2016 05 29 TSV Löchgau.1

01.06.2016 - News vom TSV Facebook-Team
Robin Schwenker verlässt den TSV - mach et jut jung! 

Wenn der TSV Flacht morgen sein letztes Saisonspiel bestreitet, wird es für Robin Schwenker das vorerst letzte im schwarz-blauen Trikot sein. Der 23-jährige schließt sich zur kommenden Saison der SKV Rutesheim 2 an. Zum Abschied richtet er ein paar Worte an seine Kameraden und die TSV-Fans: "Nachdem ich fast alle Jugendmannschaften durchlaufen (Ausnahme A-Jugend + eine halbe Saison Aktive Rutesheim) und nun 4 1/2 Jahre aktiv beim TSV gespielt habe, möchte ich mich zur neuen Saison einer neuen Herausforderung stellen. Für mich persönlich war diese Entscheidung ein großer Schritt. Der TSV Flacht wird immer mein Heimatverein bleiben und ich freue mich heute schon, in der kommenden Saison als Gast an der Kelterstraße zu spielen. Sehr stolz darauf bin ich, dass ich ein Teil dieser überragenden Meistermannschaft des vergangenen Jahres sein durfte. Ich bedanke mich für eine unvergessliche Zeit und wünsche dem ganzen Verein für die Zukunft nur das Beste." Wir vom gesamten TSV-Team wünschen dir für die Zukunft alles Gute und die Türe an der Kelterstraße wird für dich immer geöffnet sein. Mach et jut Meisterspieler! Dein TSV-Team

Bildschirmfoto 2016 06 05 um 18.51.26


01.06.2016 - News vom TSV Facebook-Team
Herzlich Willkommen Marco Fink!

Der 23-jährige Mittelfeldspieler wechselt zur kommenden Saison vom TSV Asperg in das Bezirksliga-Team der schwarz-blauen. Nach Jugendstationen in Pflugfelden und Ditzingen kennt er sich im Bezirk bestens aus und wird das Team von Trainer Thorsten Talmon weiter verstärken. Wir freuen uns sehr, dass die Verpflichtung geklappt hat und wünschen Marco mit Beginn der Sommervorbereitung einen guten Start 
Euer TSV-TEAM

2016 06 01 Marco Fink


01.06.2016 - News vom TSV Facebook-Team
Benjamin Schäffer übernimmt die neu gegründete 2.Mannschaft des TSV Flacht!
Wie seit einigen Tagen bekannt ist, wird es zur Saison 2016/2017 eine 2.Mannschaft beim TSV Flacht geben. Den Verantwortlichen ist es gelungen mit Benjamin Schäffer eine absolute Identifikationsfigur mit Trainererfahrung für den Posten als Spielertrainer zu gewinnen. In einem ausführlichen Interview beantwortete er uns alle Fragen zu seiner neuen Aufgabe. 

2016 06 01 Benjamin Schäffer

1. Frage: Lieber Benji, zunächst einmal Gratulation zu deiner neuen Aufgabe als Coach der 2.Mannschaft des TSV Flacht. Ab der kommenden Saison wirst du mit einer komplett neu zusammengestellten Mannschaft in der Kreisliga B an den Start gehen. Wie groß ist deine Vorfreude und wie kam es dazu?
A: Vielen Dank, ich freue mich wirklich sehr auf diese Aufgabe. Grundsätzlich halte ich eine 2. Mannschaft bei einem Verein wie dem TSV Flacht für enorm wichig. Die Planungen bzw Überlegungen hierfür begannen bereits vor einigen Monaten. Für mich persönlich war irgendwann klar, dass ich im Bezirkliga-Team Platz machen möchte für den ein oder anderen jungen Spieler. Dass ich nun das Amt des Spielertrainers in der 2. übernehmen darf ist eine tolle Sache für mich. Der Verein liegt mir am Herzen und es ist schön dass es hier für mich weiter geht.

2. Frage: Wie wir dich kennen, wirst du dein Amt als Spielertrainer ausüben. Wie weit sind denn die Planungen für den neuen Kader und werden weiterhin motvierte Spieler gesucht?
A: Natürlich möchte ich selbst noch Fußball spielen, so lange es eben noch geht. Aktuell sind wir drauf und dran den Kader fertigzustellen. Die Mannschaft wird sich zusammensetzen aus eingen jungen Spielern für die es nach der Jugend bzw. während der Jugendzeit nicht weiterging, da Mannschaften abgemeldet wurden oder der Sprung in die 1. Mannschaft zu groß war. Zudem werden ein paar ältere Spieler dazukommen, die schon vor einigen Jahren für den TSV gespielt haben. Und natürlich freuen wir uns über jeden Neuzugang. Es gibt schon ein paar die sich dem TSV Flacht anschliessen wollen. Ich bin wirklich sehr gespannt, es wird , da bin ich mir sicher, eine tolle Mannschaft werden.

3. Frage: Nach 2 1/2 sehr erfolgreichen Jahren als Trainer in Eltingen ist es nun deine zweite Trainerstation. Wie viel bedeutet es dir nun eine aktive Mannschaft beim TSV Flacht zu trainieren und mit welchen Zielen gehst du in die neue Saison?
A: Wie schon gesagt, ich finde es wirklich toll dass ich hier in Flacht weitermachen kann. Der Verein ist überragend , das Umfeld, die Sportanlage das ganze eben. Ich habe hier eine schöne Zeit erlebt und das soll so bleiben, das ist mal das primäre Ziel. Natürlich wollen wir kommende Saison wenn es um Punkte geht möglichst viele davon holen, aber zunächst werden wir schauen schnellstmöglich zusammenzuwachsen. Es ist eine kunterbunte Mannschaft und die Aufgabe ist hier sicher etwas anders wie die damals in Eltingen. Damals traf ich auf eine Mannschaft die in der Vorsaison in der Relegation um den Aufstieg gescheitert war. Da war es einfacher ein Ziel auszugeben. Das Ziel hier muß sein viele Trainingseinheiten und Spiele mit vielen Spielern durchführen zu können, um bald auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen. Die Verbindung zur 1. Mannschaft muß schnell funktionieren sowie ein reger Austausch über Spieler die evtl. den Sprung in die 1. schaffen können oder eben die, die in der 2. ihre Spielpraxis holen müssen. Je schneller das alles funktioniert desto erfolgreicher werden wir hier beim TSV Fußball spielen.

4. Frage: Die 2.Mannschaft des TSV soll auch dazu dienen, Spielern des Bezirksliga-Kaders Spielpraxis zu gewähren. Darf man davon ausgehen, dass beide Mannschaften eng zusammenarbeiten werden und wie sind hier die genauen Abläufe geplant?
A: Ja, davon muß man sogar ausgehen. Ohne das geht es nicht und macht dann auch keinen Sinn. Genaue Abläufe sind zwar noch nicht im Detail besprochen aber das ist kein Problem. Ich verstehe mich sehr gut mit dem Trainer der 1. Mannschaft, so dass sich Absprachen und Abläufe schnell einspielen werden.

5. Frage: Zum Abschluss noch etwas persönliches. Vor knapp 2 Jahren bist du mt einigen Weggefährten zurück nach Flacht gekommen und warst gleich ein wichtiger Bestandteil der Meisterelf des vergangenen Jahres. Auch die Bezirksliga-Saison lief äußerst gut. Hättest du dir deine Rückkehr an die Kelterstraße besser vorstellen können und fällt es dir nun schwer nicht mehr ein aktiver Bestandteil dieser Mannschaft zu sein?
A: Nein, besser ging es nicht. Mein Ziel war es nach dem geplanten Aufstieg noch eine Saison dranzuhängen und diesmal den Nichtabstieg zu schaffen. In der Saison 2010/2011 ist uns dies leider nach dem Aufstieg nicht gelungen. Für mich hat dieses Kapitel nun somit ein schönes Ende gefunden. Die Entscheidung in Flacht als Spielertrainer zu bleiben war mit aus dem Grund, weil meine Weggefährten auch hier sind. Es würde mir schwer fallen die Jungs nicht mehr so oft zu sehen. Nun nicht mehr direkt dabei zu sein im Kader der 1. Mannschaft ist natürlich einerseits schwer, aber es war ja auch gut überlegt. Wer weiß vielleicht mach ich noch das ein oder andere Spiel für die 1. , im Fußball ist alles möglich.

Wir freuen uns auf jeden Fall sehr, dass Benjamin Schäffer die neue Mannschaft als Coach übernehmen wird und sind heute schon gespannt zu welchen Erfolgen er die Mannschaft treiben wird. Wer noch Interesse hat, in der kommenden Saison beim TSV Flacht 2 einzusteigen darf sich jederzeit gerne direkt bei Benjamin Schäffer oder hier über den Facebook Account melden. 
Euer TSV-TEAM

Sondereinlage im Sportplatzblättle "TSV Aktuell
Heimspiel | 29.05.2016| TSV Flacht - FV Lögau II
2016 05 29 Sondereinlage Sportplatzblätte 14. Heimspiel Löchgau.1
2016 05 29 Sondereinlage Sportplatzblätte 14. Heimspiel Löchgau.2
11.05.2016 - News vom TSV-Facebook-Team

Herzlich Willkommen Maik Bauer!

2015 05 11 Begrüßung Maik Bauer

Der 24-jährige wechselt zur neuen Saison von der SKV Rutesheim an die Kelterstraße. Zu seinem Wechsel nach Flacht sagt der Flügelspieler folgendes: "Der TSV Flacht ist mein Heimatverein. Hier spielen mein Bruder und viele weitere gute Kumpels von mir. Außerdem hat sich das Team in den letzten Jahren gut entwickelt und das Umfeld hier war schon immer super. Zuletzt hatte der Wechsel auch private Gründe." Nach den Stationen im aktiven Bereich in Heimerdingen, Flacht und Rutesheim sagt er über die vergangenen zwei Jahre: "Ich habe in Rutesheim viel gelernt und kann nur positives darüber berichten. Nun möchte ich mich am liebsten mit dem Aufstieg verabschieden."  Über seine persönlichen Ziele und die mit der Mannschaft ab Sommer berichtete er uns folgendes: "Das oberste persönliche Ziel ist mich gut in der Mannschaft einzubringen. Zusätzlich möchte ich dann helfen die Mannschaft mit meiner Erfahrung weiterzubringen. Ich weiss, dass die Mannschaft großes Potenzial hat, deshalb sollten wir versuchen uns in der kommenden Saison im oberen Tabellendrittel festzusetzen. "Zum Abschluss erzählte Maik Bauer uns noch, auf was er sich am meisten in Flacht freut: "Wieder mit vielen alten Weggefährten Fussball zu spielen, auf die hervorragenden Rasenplätze und natürlich auf die Flutlichtspiele an der Kelterstraße. Wenn man zu seinem Heimatverein zurückkehrt, freut man sich eigentlich auf alles." Auch Cheftrainer Thorsten Talmon äußerte sich bei der Vorstellung sehr zufrieden über seine Neuverpflichtung: "Grundsätzlich bin ich sehr froh, dass der Wechsel geklappt hat. Wir bekommen einen weiteren Top-Landesligaspieler, der zusätzlich noch ein Flachter Junge ist. Ich kenne ihn sehr gut und weiss was für eine große Qualität Maik mitbringt. Ich erwarte von ihm, dass er seine Qualitäten auf den Platz bringt und seine Erfahrung die er in höheren Ligen gesammelt hat, mit einbringt. Im Hinblick auf die neue Runde ist es uns somit frühzeitig gelungen den Kader weiter zu verstärken." Nun wünschen wir Maik Bauer für die restlichen Spiele bei der SKV alles Gute und freuen uns schon heute ihn zur Vorbereitung auf die neue Saison in Flacht begrüßen zu dürfen. 
Euer TSV-TEAM


Sondereinlage im Sportplatzblättle "TSV Aktuell
Heimspiel | 08.05.2016 | TSV Flacht - Hellas Bietigheim
2016 05 08 Sondereinlage Sportplatzblätte 13. Heimspiel Hellas Bietigheim.1

2016 05 08 Sondereinlage Sportplatzblätte 13. Heimspiel Hellas Bietigheim.2

Sondereinlage im Sportplatzblättle "TSV Aktuell
Heimspiel | 24.04.2016 | TSV Flacht - TKSZ Ludwigsburg
2016 04 24 Sondereinlage Sportplatzblätte 13. Heimspiel Ludwigsburg.1
2016 04 24 Sondereinlage Sportplatzblätte 13. Heimspiel Ludwigsburg.2

2016 04 24 Sondereinlage Sportplatzblätte 13. Heimspiel Ludwigsburg.3
2016 04 24 Sondereinlage Sportplatzblätte 13. Heimspiel Ludwigsburg.4
Sondereinlage im Sportplatzblättle "TSV Aktuell

Heimspiel | 08.04.2016 | TSV Flacht - SKV Rutesheim II

2016 04 08 Sondereinlage Sportplatzblätte 12. Heimspiel Rutesheim.1

2016 04 08 Sondereinlage Sportplatzblätte 12. Heimspiel Rutesheim.2

Sondereinlage im Sportplatzblättle "TSV Aktuell
Heimspiel | 24.03.2016 | TSV Flacht - TSV Merkingen
2016 03 24 Sondereinlage Sportplatzblätte 11. Heimspiel Merklingen.1

2016 03 24 Sondereinlage Sportplatzblätte 11. Heimspiel Merklingen.2

Sondereinlage im Sportplatzblättle "TSV Aktuell
Heimspiel | 13.03.16 | TSV Flacht - TV Pflugfelden

2016 03 13 Sondereinlage Sportplatzblätte 10. Heimspiel Pflugfelden.1

2016 03 13 Sondereinlage Sportplatzblätte 10. Heimspiel Pflugfelden.2

Interview der Wochen | 29.02.2016 | Thorsten Talmon

"Wir sind alle froh, dass es endlich wieder um Punkte geht!"

2016 02 29 Interview der Woche Thorsten Talmon

Am gestrigen Sonntag, stand uns unser Cheftrainer in einem ausführlichen Gespräch Rede und Antwort. Wir sprachen mit Ihm über seine vorzeitige Vertragsverlängerung, die absolvierte Vorbereitung und den Pflichtspielauftakt in Lomersheim.

1. Frage: Hallo Thorsten. Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zur Vertragsverlängerung bis 2017. Zusammen mit deinem Trainerteam wirst du dann das vierte Jahr in Folge als Cheftrainer des TSV Flacht in der Verantwortung stehen. Was waren deine Beweggründe zu dieser frühen Entscheidung?

A: Vielen Dank! Es sind immer mehrere Gründe, die bei solch einer Entscheidung eine Rolle spielen. Zum einen war es so, dass der Verein unbedingt den eingeschlagenen Weg mit dem Trainerteam weiter gehen wollte und ich auch bei der Mannschaft genau den selben Eindruck hatte. Zum anderen bin ich der festen Überzeugung, dass in der Mannschaft noch einiges an Potenzial steckt, ich vom Verein 100% die Unterstützung spüre, die Zusammenarbeit mit den Jungs sehr viel Spaß macht und ich mich in Flacht sehr wohl fühle. Ich denke, dass sind eine Menge sehr gute Gründe die für eine Verlängerung sprachen.

2. Frage: Die Mannschaft reagierte äußerst positiv auf deine Entscheidung. Kann man davon ausgehen, dass der großteil des Kaders auch in der neuen Saison zusammen bleibt und gibt es schon Spieler die für die neue Saison im Wort stehen?

A: Natürlich hat mich das extrem gefreut wie die Jungs darauf reagiert haben. Wir sind mit allen Spielern in Gesprächen und ich möchte in den kommenden Tagen möglichst mit allen Spielern eine Einigung erzielt haben, um dann den Kader zu fixieren. Mit Lukas Schramm, Jan Jessberger und Sven Gritsch können wir in der neuen Saison sicher planen und ich gehe davon aus, dass wir bis zum Punktspielstart in Lomersheim weitere Verlängerungen bekannt geben können. Was mich sehr freut und für mich auch ein ganz wichtiger Faktor ist, dass mit Kai Lautenschlager und Harald Schäfer meine Asssistenten auch ihre Zusage gegeben haben.

3. Frage: Die Vorbereitung auf die Rückrunde in der Bezirksliga ist abgeschlossen. Wie zufrieden bist du mit den vergangenen fünf Wochen und siehst du deine Mannschaft gerüstet für den Auftakt am Sonntag in Lomersheim?

A: Dass werden die nächsten Wochen zeigen. Was die Trainingsleistungen und das Trainingsengagement angeht bin ich absolut zufrieden. Die Jungs haben sehr gut gearbeitet, obwohl wir über die fünf Wochen keine optimalen Bedingungen hatten und immer wieder improvisieren mussten. Aufgrund der Wetterverhältnisse fehlen zwei bis drei Einheiten auf dem Platz. Unsere Testspiele waren durchwachsen, mit guten Ansätzen und mit weniger guten. Wir haben in dieser Woche noch drei Trainingseinheiten die wir nocheinmal intensiv nutzen wollen um bestmöglich nach Lomersheim zu fahren.

4. Frage: In den Vorbereitungsspielen konnte man erkennen, dass du dein Team öfters etwas defensiver eingestellt hast. Kann man in der Rückrunde davon ausgehen, dass deine Mannschaft nicht mehr für totalen Offensivfussball steht und mit welchen Hintergrund hast du diese Taktik einstudieren lassen?

A: Wir haben die ersten 16 Spiele analysiert und wollen uns ja auch weiter entwickeln. Dazu gehört auch, dass man im Spiel selber variabel bleibt, auf verschiedene Spielsituationen reagiert und perfekter Weise das dann auch sofort umsetzt. Wir haben in den letzten eineinhalb Jahren über 140 Tore geschossen. Ich denke daran erkennt man wie und was ich spielen lassen will und daran soll sich auch nichts ändern. Also wollen wir weiter offensiv spielen und weiter mutig sein.

5. Frage: In der Rückrunde stehen vorallem im heimischen Stadion an der Kelterstraße einige Highlightspiele auf dem Programm. So empfängt man unter anderem den TV Pflugfelden, Hellas Bietigheim und die beiden Derbys gegen Rutesheim + Merklingen finden ebenfalls in Flacht statt. Wie groß ist die Vorfreude und mit welchen Zielen geht der TSV Flacht in die kommenden Monate?

A: Grundsätzlich bereitet mir jedes Heimspiel große Freude und im besten Fall machen wir tatsächlich ein Highlight daraus. Was ganz besonderes empfinden wir bei unseren Flutlichtheimspielen und dass es mit Merklingen und Rutesheim auch noch zwei Derbys sind, macht es mit Sicherheit sehr interessant. Unabhängig von diesen Spielen, sind wir alle froh, dass es am Sonntag endlich wieder losgeht und wir wollen schnellstmöglich unser Punktekonto erhöhen um auch in der neuen Saison in der Bezirksliga spielen zu können. Wir wissen aber auch, dass wir alles auf den Platz bringen und weiter hart an uns arbeiten müssen.

6. Zum Abschluss der Ausblick auf den kommenden Sonntag. Zum Auftakt in das neue Jahr wartet das Auswärtsspiel in Lomersheim. Was erwartest du dort für ein Spiel?

A: Ein extrem schweres Spiel! Lomersheim ist traditionell heimstark und hat sich im Laufe der Vorrunde gefangen und dementsprechend Punkte gesammelt. Dennoch fahren wir nach Lomersheim um zu punkten. Im besten Falle dreifach und mit dieser Einstellung wollen wir das Spiel angehen, aber auch im Wissen ein sehr gutes Spiel abliefern zu müssen.

Wir bedanken uns bei Thorsten Talmom für dieses informative Interview und wünschen ihm und dem kompletten TSV-Tross einen erfolgreichen Start in die Rückrunde
Euer TSV-Team


Weihachtgrüsse | 24.12.2015 | Abteilunsgleitung

Ein ereignisreiches Jahr 2015 neigt sich dem Ende!
Mit Stolz  können wir auf die vergangenen Monate zurück blicken. Mit der am Ende souveränen Meisterschaft in der Kreisliga A verbunden mit dem Aufstieg in die Bezirksliga, ging ein lang ersehnter Wunsch in Erfüllung. Mit einer tollen Leistung zeigte unsere Mannschaft, was man mit Kameradschaft, Zusammenhalt und einem unbändigen Teamgeist alles bewirken kann. Nicht zuletzt auch das Trainerteam Talmon / Lautenschlager, die immer das Maximum aus der Truppe holte, und hauptverantwortlich für diesen Erfolg zeichnetDie laufende Bezirksligasaison begann etwas ängstlich mit einer Niederlage gegen Benningen. Nach und nach merkte man aber, dass unser gezielt verstärktes Team immer besser in Schwung kam, und wenn jeder 100% gibt, dass man mit allen Mannschaften mithalten konnte. Mit teils tollem Offensivfußball konnte man die schwarz-blauen Anhänger begeistern, und so gehen wir als bester Aufsteiger in die Winterpause und belegen einen sehr guten 8. Tabellenplatz in der Bezirksliga. Trainerteam Talmon, Lautenschlager, Schäfer, Mannschaftskader danken wir für die hervorragende Arbeit die sie Woche für Woche abliefern, und wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes, verletzungsfreies, erfolgreiches Jahr 2016. Ebenso danken wir unseren treuen Fans, unseren Gönnern und Sponsoren und allen die die Fußballabteilung im Jahr 2015 tatkräftigunterstützt (Platzwarte, Pressewart, Aushilfen als Kassier oder Stadionsprecher, Linienrichter) haben.

Eure TSV-Fußballabteilung
Bernd 
Feyler und Nico Lautenschlager 


Herzlich willkommen Marco Gritsch Kopie

Drei Spieler verabschieden sich zur Winterpause vom TSV Flacht
Tim Seethaler, Marc Reichert und Baris Kilic verlassen zur Winterpause den TSV Flacht und werden sich neuen Vereinen anschließen. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und wünschen den dreien für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg!

2015 12 24 Verabschiedung

Sondereinlage im Sportplatzblättle "TSV Aktuell
Heimspiel | 06.12.2015 | TSV Flacht - TSV 1899 Benningen
2015 12 06 Sondereinlage Sportplatzblätte 9. Heimspiel Benningen.1.Kopie

2015 12 06 TSV Flachtt

2015 12 06 Sondereinlage Sportplatzblätte 9. Heimspiel Benningen.2 .Kopie

2015 12 06 Sondereinlage Sportplatzblätte 9. Heimspiel Benningen.3.Kopie

2015 12 06 Sondereinlage Sportplatzblätte 9. Heimspiel Benningen.4.Kopie

Sondereinlage im Sportplatzblättle "TSV Aktuell
Heimspiel | 29.11.2015 | TSV Flacht - TSV Schwieberdingen
2015 11 29 Sondereinlage Sportplatzblätte 8. Heimspiel Schwieberdingen.1.Kopie
2015 11 29 Sondereinlage Sportplatzblätte 8. Heimspiel Schwieberdingen.2.Kopie


Sondereinlage im Sportplatzblättle "TSV Aktuell
Heimspiel | 15.11.2015 | TSV Flacht - FSV 08 Bissingen II
2015 11 15 Sondereinlage Sportplatzblätte 7. Heimspiel Bissingen.1
2015 11 15 Sondereinlage Sportplatzblätte 7. Heimspiel Bissingen.2
2015 11 15 Sondereinlage Sportplatzblätte 7. Heimspiel Bissingen.3
2015 11 15 Sondereinlage Sportplatzblätte 7. Heimspiel Bissingen.4


Sondereinlage im Sportplatzblättle "TSV Aktuell
Heimspiel | 07.11.2015 | TSV Flacht - TSV Grünbühl
2015 11 07 Sondereinlage Sportplatzblätte 6. Heimspiel Grünbühl.1
2015 11 07 Sondereinlage Sportplatzblätte 6. Heimspiel Grünbühl.2

Sondereinlage im Sportplatzblättle "TSV Aktuell
Heimspiel | 25.10.2015 | TSV Flacht - TV Neckarweihingen
2015 10 25 Sondereinlage Sportplatzblätte 5. Heimspiel Neckarweihingen.1
2015 10 25 Sondereinlage Sportplatzblätte 5. Heimspiel Neckarweihingen.2

Sondereinlage im Sportplatzblättle "TSV Aktuell
Heimspiel | 09.10.2015 | TSV Flacht - GSV Pleideslheim
2015 10 06 Sondereinlage Sportplatzblätte 4. Heimspiel Pleidelsheim Kopie.1
2015 10 06 Sondereinlage Sportplatzblätte 4. Heimspiel Pleidelsheim Kopie.2
Sondereinlage im Sportplatzblättle "TSV Aktuell
Heimspiel | 27.09.2015 | TSV Flacht - FC Marbach
2015 09 27 Sondereinlage Sportplatzblätte 3. Heimspiel Marbach Kopie.1
2015 09 27 Sondereinlage Sportplatzblätte 3. Heimspiel Marbach Kopie.2

Sondereinlage im Sportplatzblättle "TSV Aktuell" 
Heimspiel | 13.09.2015 | TSV Flacht - SV Germania Bietiegheim
2015 09 10 Sondereinlage Sportplatzblätte 2. Heimspiel Bietigheim Kopie.1
2015 09 10 Sondereinlage Sportplatzblätte 2. Heimspiel Bietigheim Kopie.2
Sondereinlage im Sportplatzblättle "TSV Aktuell" 
Heimspiel | 30.08.2015 | TSV Flacht - Phönix Lomersheim

2015 08 30 Sondereinlage Sportplatzblätte 1. Heimspiel Lomersheim Kopie
2015 08 30 Sondereinlage Sportplatzblätte 1. Heimspiel Lomersheim Kopie.1

Alle Spiele Vorrunde Saison 2015/2016
Spielplan Vorrunde 20152016

22.08.2015 | Unser Team für die Saiosn 2015/2016

Unser Team 2015 2016

Mannschaft.2015.2016.a Kopie 2
 Mannschaft.2015.2016.b Kopie 2

Mannschaftsbild.Trainingsanzug.Hoempage Kopie 3

Mannschaftsbild.Polo.Homepage Kopie 3

Neuzugänge:

Neuzugänge 2015.Homepage Kopie

Trainerteam:

Trainerteam 2015.Homepage Kopie


17.08.2015 | Interview der Woche | Thorsten Talmon

2015 08 18 Interviw der Woche

"Das Ziel ist ganz klar der Klassenerhalt!"
Am Dienstag Abend, trafen wir uns mit unserem Cheftrainer Thorsten Talmon zu einem ausführlichen Interview. Wir sprachen mit ihm über die absolvierte Vorbereitung, die Vorfreude auf die neue Saison und über die Ziele seines Teams.

1. Frage: Lieber Thorsten, die Vorbereitung auf die kommende Bezirksligasaison ist abgeschlossen. Wie zufrieden bist du mit den vergangenen fünf Wochen und wie groß ist die Vorfreude auf die neue Saison?
A: Zunächst ist es so, dass wir alle sehr froh darüber sind, dass es endlich losgeht. Die Vorfreude ist da, die Anspannung wächst mit jedem Tag und dass es jetzt um Bezirksligapunkte geht, lässt unsere Lust spürbar größer werden

2. Frage: Die Testspielergebnisse waren eher durchwachsen. Welche Gründe könnten hierfür eine Rolle gespielt haben?
A: Zum einen ist es so, dass wir sehr viele Dinge ausprobiert haben und zum anderen war es so, dass verletzungs- und urlaubsbedingt nicht immer alle Spieler zur Verfügung standen. Aber diesen Zustand hatten auch andere Trainer. Wichtig ist, dass wir in den nächsten Trainingseinheiten konzentriert und fokussiert arbeiten und uns gezielt auf den Auftakt in Benningen vorbereiten.

3. Frage: Das Team wurde mit sechs Neuzugängen verstärkt. Wie verlief die Integration der neuen Spieler und sind sie echte Verstärkungen für den TSV?
A: Die Neuzugänge konnten aufgrund Verletzungen und Urlaub nicht regelmäßig trainieren. Deshalb ist die Integration der Spieler sehr unterschiedlich verlaufen. Außerhalb des Platzes ist dies kein großes Problem! Auf dem Platz müssen wir sicher noch etwas Geduld haben. Die Jungs müssen die Abläufe noch besser kennenlernen und dann werden sie auch zu den Verstärkungen, die wir uns wünschen. Klar ist aber auch, dass alle schon gezeigt haben, zu was sie fähig sind.

4. Frage: In der vergangenen Saison spielte die Mannschaft tollen Offensivfußball in einem offensiven System. Wird diese Ausrichtung aufgrund der höheren Liga nun verändert oder lässt du deine Mannschaft weiter offensiv an die Spiele herangehen?
A: Das ist der Wunschgedanke. Allerdings wissen wir auch dass es eine Liga höher schwieriger ist, unser Spiel durchzudrücken. Wie schon gesagt, haben wir einiges ausgetestet und wollen insgesamt variabler sein. Der Grundgedanke des offensiven Spieles ist und bleibt unser Ziel. Und das wollen wir möglichst oft und vor allem erfolgreich gestalten.

5. Frage: Nach dem Aufstieg herrscht in Flacht große Euphorie und Vorfreude auf die neue Saison. Wie würdest du die Verfassung deines Teams kurz vor Saisonstart einschätzen und mit welchen Zielen geht der TSV in die Bezirksliga-Saison?
A: Die Euphorie und diese Vorfreude, die ich auch eingangs schon angesprochen habe, sollen uns auch helfen. Ich sehe, dass sich meine Mannschaft in den letzten Einheiten und Testspielen verbessert hat. Klar ist aber auch, dass wir noch bis zum Start und darüber hinaus gezielt arbeiten müssen. Der Kader wird mit jeder Trainingseinheit kompletter und dadurch auch stabiler. Unser Ziel ist ganz klar der Klassenerhalt und wir wollen auch zeigen das wir zurecht in der Bezirksliga sind.

6. Frage: Zum Schluss, auch wenn es am 1.Spieltag natürlich schwierig ist, dein Tipp für das Spiel am Sonntag?
A: Im tippen bin extrem schlecht .. deshalb lasse ich es lieber.  Wir freuen uns auf den Start und wissen dass uns eine schwere Aufgabe in Benningen erwartet. Allerdings wollen auch wir, dass unser Gegner eine hohe Hürde vor sich hat. Es spielen zwei Aufsteiger gegeneinander, beide wollen gewinnen und wir wollen auf alles eine Antwort haben. Mit einem Sieg in die Bezirksligasaison zu starten wäre perfekt. Selbstverständlich würden wir uns am Sonntag über große Unterstützung unserer TSV-Fans freuen!

Wir bedanken uns recht herzlich bei unserem Cheftrainer für das informative Gespräch und wünschen unserem TSV in 5 Tagen einen erfolgreichen Saisonstart.
Euer TSV-Facebook-Team

15.08.2015
Unsere Premiumparter Fliesen und Natursteine Häcker in Flacht, Mutschler man´s fashion Baiersbronn, sowie Stuttgarter Hofbräu präsentieren den Spielerkader der anstehenden Bezirksliag Saison 2015 / 2016 des TSV Flacht

TSV Flacht Spielerkader Bezirksliag Saison 2015 2016 ohne Markus Kopie

01.08.2105 - 03.08.2015 | Trainingslager Lechtal Tirol

Trainingslager 2015.1 Kopie

Trainingslager 2015.2 Kopie

Trainingslager 2015.3 Kopie

Trainingslager 2015.4 Kopie


28.07.2015 | Fotoshotting 
Vergangene Woche standen unsere Spieler Giuseppe Sicorello, Marc Reichert, Sven Gritsch und Kevin Bauer als Models für unseren Sponsoringpartner "Mutschler men's fashion by Holger Wessinger in Baiersbronn" vor der Kamera!

Flyer.Tracht.2015.a 001 Kopie


Titelbild Trachtenflyer Kopie 2

Flyer.Tracht.2015.b 001 Kopie

13.07.2015 | Interview der Woche | Thorsten Talmon

Torsten Talmon
Cheftrainer Thorsten Talmon im Interview zum Saisonauftakt des TSV!

Ziemlich genau vier Wochen war es nun ruhig rund um das Sportgelände an der Kelterstraße. Ab Freitag rollt der Ball wieder, denn die blau-schwarzen beginnen mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Cheftrainer Thorsten Talmon nahm sich vorab schon einmal Zeit und stand uns in einem ausführlichen Interview Rede und Antwort. Wir sprachen mit Ihm über die vergangenen Wochen, die anstehende Vorbereitung und über die Ziele für die kommende Saison.

1. Frage: Lieber Thorsten, die vierwöchige Sommerpause ist vorbei. Wie hast du die fussballfreie Zeit verbracht und konntest du deinen Akku wieder aufladen?
A: Neben den Feierlichkeiten galt es ja noch den Kader für die kommende Saison zu komplettieren. Dementsprechend gab es noch einige Gespräche zu führen. Dazu kam die Planung des Trainingslagers, Testspiele auszumachen und Gedanken über die Inhalte der Vorbereitung zu machen. Ich konnte aber meinem einwöchigen Urlaub dazu nutzen, mich zu erholen und den Akku wieder vollständig aufzuladen, so dass es mit vollem Elan und vorallem einer enorm großen Vorfreude wieder losgehen kann.

2. Frage: Übermorgen beginnt die sechswöchige Vorbereitung auf die Saison 2015/2016. Worauf liegt der Fokus bis zum Punktspielstart?
A: Zu Beginn gilt es unsere Neuzugänge, die ich an dieser Stelle nochmals herzlich Willkommen heißen möchte, schnellstmöglich zu intergrieren und sie mit unseren Abläufen vertraut zu machen . Des weiteren müssen wir die Mannschaft in eine körperliche Verfassung bringen, die uns dann in der Saison hilft unsere Ziele zu erreichen. Der Plan ist, die Jungs sowohl von der Fitness, als auch mannschaftstaktisch so vorzubereiten, dass wir auch in der Bezirksliga unsere Stärken einbringen können.

3. Frage: Das Trainingslager findet in diesem Jahr im Lechtal/Österreich statt. Soll dort wieder der Grundstein für eine erfolgreiche Punkte-, sowie Pokalrunde gelegt werden?
A: Zunächst bin ich sehr froh, dass wir (und da möchte ich mich beim Verein ausdrücklich bedanken) erneut ins Trainingslager fahren können. Ich halte das Trainingslager nicht nur auf dem Platz für sehr wichtig, sondern auch das wir als geamtes Team drei Tage beieinander sind. Wir haben sehr gute Erfahrungen in den vergangenen beiden Jahren mit dem Trainingslager gemacht und wollen auch im Lechtal daran arbeiten, das unser Team weiter zusammen wächst. Wir möchten die drei Tage in allen Bereichen intensiv nutzen und einen weiteren Schritt in der Vorbereitung auf die neue Saison machen.

4. Frage: Drei Spieler haben das Team verlassen und fünf neue Spieler wurden verpflichtet. Wie zufrieden bist du mit der Zusammenstellung des neuen Kaders?
A: Ich bin absolut zufrieden mit unserem Kader! Uns ist es gelungen gestandene Spieler mit Erdi Kocaoglu ( TSV Eltingen/ Landesliga) , Manuel Rünz, Florian Metzulat und Dominik Rexer ( SpVgg Renningen/ Bezirksliga) in unser bestehendes Team zu holen. Mit Patrick Essig kommt ein junger, talentierter Spieler aus Rutesheim zurück nach Flacht. Des weiteren stoßen jetzt endgültig unsere A - Jugend Spieler ( Michael Keller, Luca Loritz und Benni Burkhardt) zum Kader dazu. Und mit Emre Boyraz (nach Verletzung) und Flo Hofmann (Auslandsaufenthalt) gibt es weitere Alternativen. Dementsprechend haben wir einen ausgeglichenen Kader zusammen.

5. Frage: Der TSV geht als Aufsteiger in die Bezirksliga-Saison. Mit welchen Zielen wird man dieses neue Kapitel angehen?
A: An oberster Stelle steht logischerweise der Klassenerhalt. Wir möchten am Ende der Saison soviele Mannschaften hinter uns lassen, damit wir uns für ein weiteres Jahr in der Bezirksliga qualifizieren. Außerdem möchten wir auch den Nachweis erbringen, zurecht in dieser Liga zu sein und in möglichst vielen Spielen ein ernstzunehmender Gegner sein. Darüber hinaus haben wir eine gewisse Spielphilosophie, die wir weiter verfolgen und umsetzen wollen. Ich weiß, das dies eine Liga höher schwieriger ist, aber genau das wollten wir ja. Das Kribbeln und die Vorfreude auf die neue Saison ist extrem groß und wir sind sehr froh das es jetzt wieder losgeht.

Wir bedanken uns recht herzlich bei unserem Trainer für dieses Gespräch und wünschen dem Team eine optimale Vorbereitung.
Euer TSV-TEAM.

 

Neuzugänge Saison 2015/2016

Herzlich willkommen Harald und Taril Kopie

Herzlich willkommen Dominik Kopie   Herzlich willkommen Erdi Kopie

Herzlich willkommen Florian Kopie Herzlich willkommen Manuel Kopie

Herzlich willkommen Patrik Kopie

Terminvorschau

No events