• Kontaktiere uns

News

Filter zurücksetzen

Nico Lautenschlager

Mittwoch, 13 Juni 2018 21:37
Mit dem letzten Spiel unserer schwarz-blauen am Samstag gegen den Mitabsteiger TSV Benningen (4:5) ging eine sehr enttäuschende Saison zu Ende. Am Freitag bittet Trainer Chris Seeber seine Schützlinge noch einmal zu einem gemeinsamen Abschlusstraining, bevor es für ca. 4 Wochen in die Sommerpause geht. Jetzt gilt es für alle Beteiligten, die letzte Saison abzuhaken und Kraft für die neue Spielzeit zu tanken. Wir möchten uns bei euch, trotz des Abstiegs, über die herausragende Unterstützung vom Spielfeldrand bedanken und hoffen euch in der neuen Saison genauso zahlreich im Stadion an der Kelterstraße begrüßen zu dürfen. Nun liebe TSV-Fans wünschen wir euch eine schöne Sommerpause und spannende WM-Spiele. Bis bald. Euer TSV-Team
Sonntag, 10 Juni 2018 20:49
TSV Flacht - TSV 1899 Benningen 4:5 (2:4) | Offener Schlagabtausch beim letzten Saisonspiel! Schon vor dieser Begegnung war klar, dass hier zwei Absteiger aufeinandertrafen. Beide Teams waren hier sehr nachlässig in der Defensive und den Beginn zum späteren Torreigen eröffnete Lukas Schramm (8.) zum 1:0. Die linke schwache Ab-wehrseite des Gastgebers nutzte der TSV Benningen mit Spielverständnis aus und drehte die Partie innerhalb kürzester Zeit (14./17./18.) zum 1:3. Viele Fehler waren dann auch für die Torchancen verantwortlich, in der 30.Minute hämmert Sven Gritsch den Ball in die Maschen zum 2:3. Zwei klare Abseitspositionen der Gäste hatte der Unparteiische übersehen. Zum einen gab es Elfmeter (38.) sicher gehalten von Giuseppe Desiderio und zum anderen war das 2:4 (42.) nicht zu verhindern. Auch nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer zwei Teams, die nachlegen wollten. Ein Kopfballtorpedo von Lukas Schramm (67.) sorgte für den Anschlusstreffer. Die Freude war nur von kurzer Dauer, als man in der 78.Minute ausgekontert wurde. Der Gastgeber gab nicht auf und zwei Minuten später traf Lukas Schramm, abermals per Kopf, zum 4:5. Bevor der TSV Flacht in der Schlussphase noch zwei gute Aus-gleichschancen hatte, vergaßen die Gäste das Spiel vorzeitig zu entscheiden. TSV Flacht: Desiderio (46. Morlok), Knapp, Thüringer, Fink, T. Essig, P. Essig, Schmid, S. Gritsch, Binder (60. Jessberger), M. Gritsch (32. Cumbi), Schramm.
Sonntag, 10 Juni 2018 20:38
Vor dem gestrigen letzten Heimspiel der Saison 2017/2018 verabschiedeten wir die Spieler, welche zur neuen Saison eine neue Herausforderung suchen und die Kelterstraße verlassen werden. Wir danke den Spieler für Ihren Einsatz für schwarz/blau und wünschen Ihnen sportlich sowie privat alles Gute. (Camlie Taner, Eisenhardt Chris, Fink Marco, Gritsch Sven, Gritsch Marco, Rünz Manuel, Hecker Florian, Jessberger Jan, Bauer Maik, Elfadli Dominic, Rünz Tobias, Desiderio Guiseppe)
Sonntag, 10 Juni 2018 09:42
Schade! Zum Saisonabschluss ein 4:5 nach ordentlicher Leistung gegen Benningen! Einen wahren Torreigen erlebten die Zuschauer am heutigen Nachmittag im Stadion an der Kelterstraße. Bereits nach 8 Minuten bediente Marco Gritsch seinen Sturmpartner Lukas Schramm und dieser vollende eiskalt zum 1:0. Die Schwarz-blauen verabschiedeten sich anschließend in einen kurzen Tiefschlaf und kassierten innerhalb vier Minuten drei Gegentreffer. Sven Gritsch mit einem satten Linksschuss brachte den TSV wieder auf 2:3 heran. Eine Unachtsamkeit brachte den Gästen in der 60. Minute wieder einen 2-Tore Vorsprung. Unsere Mannschaft gab sich zu keiner Sekunde auf und kam nach Standards zu zwei weiteren Treffern. Zweimal schlug Sven Gritsch die Ecke und zweimal war Torjäger Lukas Schramm per Kopf zur Stelle.  Schade das es zum Abschluss nicht zu einem Punktgewinn gereicht hat. Wir bedanken uns für die tolle Unterstützung während der gesamten Saison und wünschen euch allen eine schöne Sommerpause. Bis bald. Euer TSV-Team
Donnerstag, 07 Juni 2018 17:48
Am kommenden Samstag, den 09.06. um 16 Uhr empfangen unsere schwarz-blauen den TSV 1899 Benningen. Beide Teams sind rechnerisch bereits abgestiegen. Trotzdem möchte sich der TSV Flacht nach einer Horror-Saison mit einem positiven Ergebnis von den eigenen Fans verabschieden. Über große Unterstützung vom Spielfeldrand zum Saisonabschluss würden wir uns sehr freuen. Euer TSV-Team
Samstag, 02 Juni 2018 19:10
TSV Flacht - TSV Merklingen     0:6 (0:1) Kein Lebenszeichen beim Gastgeber! Über die neunzig Minuten waren die Gäste dem TSV Flacht in allen Belangen überlegen. Die weiten Bälle des Gastgebers waren leicht auszurechnen und es reicht einfach nicht wenn man sich zwei Torchancen erspielt und diese kläglich vergibt. Man ließ den Gegner gewähren, der seine spielerischen Qualitäten in der 16. Minute zum 0:1 nutzte. Zwei Schüsse aus der Distanz parierte der Gäste-Torhüter zur Ecke. In der 42.Minute klären die Gäste auf der Linie. Es ist noch keine Minute nach dem Seitenwechsel gespielt, da zappelt abermals der Ball im Netz – 0:2. Der TSV Flacht lässt sich spätestens nach dem 0:3 (65.) hängen, man erkennt keine spielerische Struktur gepaart mit zu vielen einfachen Abspielfehlern. In den letzten acht Minuten kassiert man noch drei Tore, allesamt vom Gegner spielerisch vollendet.
TSV Flacht: Desiderio, Meyden (46. Knapp), Fink, T. Essig, Teutsch, P. Essig, Thüringer (58. L. Kilper), Schmid, S. Gritsch (75. Reichert-Vollmer), Binder, Schramm (75. Jessberger).
Samstag, 02 Juni 2018 19:09
SV Friolzheim II - TSV Flacht II 2:4 (2:0) Der Sieg ließ lange auf sich warten! Überraschend stark präsentierte sich der Gastgeber und ging bereits nach fünf Minuten, nach einem Eckball, in Führung. Die Gäste fanden zunächst kein Mittel um sich in Szene zu setzen. Zu allem Überdruss kam noch ein klares Abseitstor (45.) dazu. Der TSV Flacht war nach dem Seitenwechsel präsent und wurde im Verlaufe immer stärker. Beim Treffer von Peter Binder (48.) half der Torwart mit und drei Minuten später war Marcel Bolay aus dreißig Metern erfolgreich. Die Gäste waren spielbestimmend, es dauerte aber bis zur 79.Minute für die Führung. Nach einer maßgerechten Flanke vollendet Peter Binder und in der 84.Minute ist Stefan Weiss zur Stelle beim 2:4 Auswärtssieg. TSV Flacht: Morlok, S. Kilper (46. Cumbi), Krizan, Knapp, Weiner, L. Kilper, Rexer, Reichert-Vollmer, Binder, Bolay, B. Fidan (46. Weiss).
Freitag, 01 Juni 2018 07:46
Der Gastgeber verliert das Mittwochabend-Spiel gegen Merklingen deutlich mit 0:6 Toren. Nathalie Mainka (Leonberger Kreiszeitung) Für den TSV Flacht ist der Kampf gegen den Abstieg aus der Bezirksliga gelaufen und der noch erhoffte Relegationsplatz in weite Ferne gerückt. Die Mannschaft um Christian Seeber hat am Mittwochabend im Nachholspiel gegen den TSV Merklingen deutlich mit 0:6 Toren (0:1) den Kürzeren gezogen. „Wir sind nicht heute abgestiegen, sondern das ist eine Entwicklung der gesamten Saison, deshalb ist das Ganze jetzt im Moment natürlich frustrierend, aber kein Beinbruch“, sagte Seeber direkt nach der Partie. Er wird die Mannschaft auch in der Kreisliga A betreuen und hat mit der Abteilung schon einige Planungsgespräche geführt. In der ersten Hälfte begegneten sich beide Mannschaften noch auf Augenhöhe, mit leichten Vorteilen für die Gäste aus Merklingen. „Wenn wir unsere Chancen genutzt hätten, wäre ein Ausgleich zur Pause drin gewesen“, sagte Seeber. Doch auf der Gegenseite brachte Thomas Babel nach schöner Vorarbeit von Uwe Eberhard die Merklinger mit 1:0 in Führung (20.). Gleich nach dem Wiederanpfiff war erneut Thomas Babel am Drücker und erhöhte auf 2:0 (46.) „Ab diesem Moment war die Messe für uns gelesen, die Köpfe der Spieler waren unten“, sagte Seeber. Und nach dem 3:0 durch Samet Ceviker in der 65. Minute fehlte jegliche Gegenwehr. Für die Merklinger war der Weg frei, und jeder Konter gefährlich. Seinen dritten Treffer erzielte Babel dann in der 70. Minute. Thomas Wogh (85.) und Kai Woischiski (90.) machten das 6:0 perfekt. Merklingens Abteilungsleiter Horst Breitling war zufrieden mit der Leistung der Mannschaft – und natürlich mit dem Verlauf des Saisonendes. „Es war wohl doch der richtige Schritt, dass es noch einen Trainerwechsel gab und die Mannschaft wach gerüttelt wurde.“ Mit Thomas Hammann am Steuer, der für Bernd Vollmer kam, kann das Team bereits beruhigt auf den Klassenerhalt anstoßen. TSV Flacht: Desiderio, Meyden (46. Knapp), Teutsch, Fink, T. Essig, P. Essig, Schramm (70. Jessberger), Schmid, Thüringer (60. Kilper), S. Gritsch (70. Reichert-Vollmer), Binder.TSV Merklingen: Lauser, Wehl, Schöll (85. Oliveira), Gündüz, Eberhard, Babel (75. Saran), Ceviker (70. Yannopoulos), Woischiski, Schön (55. Camlice), Keita, Wogh.
Dienstag, 29 Mai 2018 06:59
Wiederholungsspiel zwischen Flacht und Merklingen am Mittwochabend! Das am vergangenen Samstag beim Spielstand von 1:1 zur Halbzeit abgebrochene Bezirksliga-Spiel zwischen unseren schwarz-blauen und dem TSV Merklingen wird bereits am kommenden Mittwoch, den 30.05. um 19.30 Uhr wiederholt. Die Partie wird nicht bei 1:1 fortgesetzt, sondern wird nocheinmal über die volle Distanz von 90 Minuten gespielt und beginnt wie gewohnt bei 0:0.
Über große Unterstützung vom Spielfeldrand würden sich unsere Jungs sehr freuen. Mit einem Heimsieg wäre das Team von Chris Seeber wieder voll dabei im Kampf um den Relegationsplatz und könnte die Teams aus Benningen und Eltingen gehörig unter Druck setzen. Euer TSV-Team
Sonntag, 20 Mai 2018 16:11
Plakat.MuIhlentag.2018 Kopie
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok