TSV Flacht 1903 e.V.



Rückblick von unserem Pressewart Wopfi

I. Mannschaft: TSV Flacht  -  TSV Grünbühl 3:1  (1:0) | Ein hart umkämpfter Arbeitssieg! Nach zwei Minuten darf beim TSV Flacht gejubelt werden, einen Eckball von Sven Gritsch faustet der Torwart ins eigene Tor zum 1:0. Im Verlaufe des Spiels wurde deutlich, dass die Gastgeber nicht ihren besten Tag erwischten. Die Gäste konnten sich im Strafraum durchsetzen und scheitern an Giuseppe Desiderio. Aus dem Spiel heraus tut sich der Gastgeber schwer, zu sehr verschleppt man das Tempo. Die Angriffe der Gäste sind noch überschaubar. Der TSV Flacht zeigt gute Ansätze, findet aber im Zuspiel meist nur den Gegner. Kurz vor dem Seitenwechsel scheitert der Gastgeber gleich zweimal am Torwart. Gleich nach dem Seitenwechsel wurde deutlich, dieses Spiel ist noch lange nicht gewonnen. Der TSV Grünbühl trifft aus der Distanz die Latte, der Gastgeber sollte gewarnt sein. Das Spiel wurde härter und schon im Mittelfeld mit viel Kampf geführt.......
weiterlesen

Rückblick von unserem Pressewart Wopfi

II. Mannschaft: TSV Flacht  -  SpVgg Hirschlanden/Schöckingen 2:0  (0:0) | Einen gleichwertigen Gegner in der Schlussphase besiegt! Der TSV Flacht traf auf einen Gegner, der nicht nur kämpferisch sondern auch spielerisch mithalten konnte. Schon zu Beginn scheitert Stefan Weiss am Torwart. In einem ausgeglichenen Spiel kann sich der TSV Flacht die besseren Chancen erar-beiten, wirkt aber im Abschluss zu unkonzentriert. Die beste Chance der Gäste war in der 63.Minute zu erkennen, als man freistehend aus zehn Metern vergibt. Der Gastgeber tut sich schwer, man nimmt selbst das Tempo aus dem Spiel und übertreibt das Einzelspiel. Weitere zwei gute Chancen wurden ausgelassen und endlich in der 84. Minute scheint der Bann gebrochen als Burak Fidan den Ball vor die Füße bekommt und einschiebt zum 1:0.........
weiterlesen

TSV Flacht – TSV Grünbühl 3:1 (1:0)

Die Hausherren haben sich den inoffiziel- len Titel der besten Bezirksliga-Mann- schaft aus dem Altkreis zurückgeholt – und das trotz der schwächsten Leistung der Sai- son. „Wir hatten keinen Rhythmus, ein feh- lerhaftes Passspiel und eine schlechte Chancenverwertung“, kritisierte Trainer Thorsten Talmon. Das Bemühen war seiner Mannschaft nicht abzusprechen – und das reichte für das Schlusslicht. Auch weil der Gegner mithalf. Eine Ecke von Sven Gritsch lenkte sich der Torhüter ins eigene Tor (3.). Im Anschluss verpasste es der TSV Flacht, mehrfach für klare Verhältnisse zu sorgen. Der TSV Grünbühl bestrafte das mit dem Ausgleichstreffer nach einer Stun- de. In der Schlussphase retteten Jan Jess- berger (77.) und Lukas Schramm (90.+1) den Dreier.  TSV Flacht: Desiderio, Fink, Elfadli, Eisen- hardt, Camlice, Schöpfer (68. Rünz), P. Es- sig, K. Bauer, Gritsch, Schramm, Martone (46. Jessberger) - Von Luca Kraus Leonberger Kreiszeitung vom 16.10.2017
weiterlesen

Der TSV Flacht II muss bis zum Ende kämpfen

Durch zwei späte Tore reicht es in der Kreisliga B 5 noch zum 2:0-Sieg. Flacht II – Hirschlanden II 2:0 (0:0) Die Gäste erwiesen sich als die erwartet schwere Aufgabe, sodass der Aufstiegsanwärter bis in die Schlussminuten alles für den hart erkämpften Erfolg tun musste. „Wir waren auf das Abwehrbollwerk vorbereitet und haben geduldig gespielt“, lobte Trainer Benjamin Schäffer. Seine Mannschaft ließ zwar keine nennenswerte Torchance zu, tat sich aber in der Offensive schwer, Chancen zu kreieren. Die wenigen, die es gab, nutzte der TSV Flacht II nicht, sodass am Ende mit langen Bällen alles versucht wurde. Burak Fidan – der eigentliche Torhüter wurde als Feldspieler eingewechselt – erlöste seine Mannschaft mit dem 1:0 in der 84. Minute. In der Nachspielzeit er- höhte Stefan Weiss noch auf 2:0.  (Von Luca Kraus Leonberger Kreiszeitung vom 16.10.2017)
weiterlesen

KFA - Kinder Fussball Akademie

Seite 7 von 287

Terminvorschau

No events