• Kontaktiere uns

News

Filter zurücksetzen

Wenn die Defense offensiver wird

Herren 2 sichern sich 2. Platz beim Meckatzer-Löwenbräu-Cup

Coach Bonnet startete die Vorbereitungen für die Spielrunde in der Bezirksliga Nord 16/17 mit einer klaren Spielidee: „Wir müssen das gesamte Defense-Spiel offensiver gestalten“. Falls Sie nun an eine „Falsche L“ denken, bei der ein Libero den Angriff über die Mitte startet, oder aber eine „Doppel 6“ mit 7 Spielern auf dem Feld, liegen Sie falsch. Taktikgeschulte Volleyballer wissen sofort, dass muss ein 4:2, mit zwei Zuspielern im Angriff, sein. Gerade die Wechsel innerhalb des sportlichen Bereichs zwischen Herren 1 & 2 haben diese taktische Finesse zugelassen. Herren 2 verlor im Kader zwar den Ausnahme-Zuspieler Hosch!, wurde aber durch den erfahrenen Umpfenbach aus der Ersten, angriffsstark ersetzt. Zusätzlich sollte Herrmann, ebenfalls aus der Ersten, den Konkurrenzkampf im Mittelblock erhöhen.

Die neue Spielidee wurde in der Vorbereitung intensiv erprobt. Ein Vorbereitungsspiel gegen die Herren 1 zeigte noch Schwachstellen, die in einem klarem 1:2 deutlich wurden. Besonders Annahmeprobleme führten zu einer schwierigen Ausgangsposition für die beiden Zuspieler Stute & Umpfenbach

Es galt das neue Spielsystem am vergangen Sonntag beim Meckatzer-Löwenbräu-Cup in Fellbach weiter zu gefestigt. Besonders der breite Kader auf dem Mittelblock (Herrmann, Kümmerer, Schenk & Jabang) und auf der Libero-Position (Gehrold, Vogel & Wiegand) eröffnete viele Möglichkeiten zum Erproben und Testen. Die Mannschaft erspielte sich in der Gruppe gegen Fellbach 4 (BezL – 2:0) ein 2:0 und Rottenburg 6 (A-Kl. – 2:1) den ersten Platz. Im Platzierungsspiel traf man zuerst auf Remshalden 2 (BezL) das mit einem 2:0 gewonnen wurde, im Finale wurde gegen Rottenburg 5 (BezL) zwar hart gekämpft, aber es reichte leider nicht aus für einen weiteren Sieg. Der erfolgreiche Tag wurde durch ein knappes 0:2 und damit mit dem 2. Platz im Cup beendet.

Eure Schreiberlinge Kümmerer/Grözinger
Herren 2 sichern sich 2. Platz beim Meckatzer-Löwenbräu-Cup

Coach Bonnet startete die Vorbereitungen für die Spielrunde in der Bezirksliga Nord 16/17 mit einer klaren Spielidee: „Wir müssen das gesamte Defense-Spiel offensiver gestalten“. Falls Sie nun an eine „Falsche L“ denken, bei der ein Libero den Angriff über die Mitte startet, oder aber eine „Doppel 6“ mit 7 Spielern auf dem Feld, liegen Sie falsch. Taktikgeschulte Volleyballer wissen sofort, dass muss ein 4:2, mit zwei Zuspielern im Angriff, sein. Gerade die Wechsel innerhalb des sportlichen Bereichs zwischen Herren 1 & 2 haben diese taktische Finesse zugelassen. Herren 2 verlor im Kader zwar den Ausnahme-Zuspieler Hosch!, wurde aber durch den erfahrenen Umpfenbach aus der Ersten, angriffsstark ersetzt. Zusätzlich sollte Herrmann, ebenfalls aus der Ersten, den Konkurrenzkampf im Mittelblock erhöhen.

Die neue Spielidee wurde in der Vorbereitung intensiv erprobt. Ein Vorbereitungsspiel gegen die Herren 1 zeigte noch Schwachstellen, die in einem klarem 1:2 deutlich wurden. Besonders Annahmeprobleme führten zu einer schwierigen Ausgangsposition für die beiden Zuspieler Stute & Umpfenbach

Es galt das neue Spielsystem am vergangen Sonntag beim Meckatzer-Löwenbräu-Cup in Fellbach weiter zu gefestigt. Besonders der breite Kader auf dem Mittelblock (Herrmann, Kümmerer, Schenk & Jabang) und auf der Libero-Position (Gehrold, Vogel & Wiegand) eröffnete viele Möglichkeiten zum Erproben und Testen. Die Mannschaft erspielte sich in der Gruppe gegen Fellbach 4 (BezL – 2:0) ein 2:0 und Rottenburg 6 (A-Kl. – 2:1) den ersten Platz. Im Platzierungsspiel traf man zuerst auf Remshalden 2 (BezL) das mit einem 2:0 gewonnen wurde, im Finale wurde gegen Rottenburg 5 (BezL) zwar hart gekämpft, aber es reichte leider nicht aus für einen weiteren Sieg. Der erfolgreiche Tag wurde durch ein knappes 0:2 und damit mit dem 2. Platz im Cup beendet.

Eure Schreiberlinge Kümmerer/Grözinger

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok