• Kontaktiere uns

News

Filter zurücksetzen

Rückblick von unserem Pressewart Wopfi

D.K.Kornwestheim - TSV Flacht 8:1 (6:0) | Keine Gegenwehr beim Auswärts-Debakel! Der Tabellenzweite beherrschte das Spielgeschehen und ließ keine Zweifel hier erfolgreich zu sein, schon nach zwölf Minuten ging man in Führung. Auch beim zweiten Gegentreffer halfen die Gäste tatkräftig mit. Gegen den technisch starken Gastgeber war die TSV-Defensive oftmals überfordert. Die beste Gäste-Chance konnte man nach dreißig Minuten nicht verwerten. Innerhalb von zwölf Minuten (32.-44.) ließ man sich abschießen zum 0:6 Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel sah es etwas besser aus, als man die Räume enger machte. Nach dem 7:0 (57.) erlaubte man sich der Gastgeber noch den Luxus einen Elfmeter zu verschießen. In der 82.Minute kam man nach einem Konter durch Marc Reichert-Vollmer zum Ehrentreffer und drei Minuten später war der 8:1 Endstand fällig. Zu offensiv war man aufgestellt und dies ging schon in den ersten 45 Minuten in die Hose, zudem legte man sich selbst vier Eier ins Nest. Man ließ den Gegner spielen und hatte hier das Nachsehen. TSV Flacht: Welting, L. Kilper, Knapp, Weiner, T. Essig, Henrich, Bauer, Thüringer (70. Reichert-Vollmer), Schäfer (70. Schmid), Binder, Schramm. Die nächsten drei Spiele (Heimerdingen, Tamm, Friolzheim) werden Richtungs-weisend sein. Gegen diese direkten Konkurrenten ist verlieren verboten. Jetzt gilt es für den Trainerstab die Mannschaft aufzurichten und dies sollte schnellst möglichst in der Defensive passieren. Am kommenden Sonntag erwartet man um 15 Uhr den TSV Heimerdingen II.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok