• Kontaktiere uns

News

Filter zurücksetzen

Rückblick von unserem Pressewart Wopfi

SpVgg Renningen - TSV Flacht 3:1 (1:0) Vorentscheidung des Spiels gleich nach dem Seitenwechsel! Der TSV Flacht hatte sich beim Tabellenzweiten über weite Strecken gut präsentiert und die frühe Führung verpasst. Die SpVgg Renningen nutzte seine Freiräume eiskalt aus in Richtung Heimsieg. Die Gäste hielten dagegen und kamen noch verdientermaßen zum Anschlusstreffer. Schon nach zwei Minuten ging der direkte Abschluss von Robin Schwenker neben das Tor. Der Gastgeber brauchte zwanzig Minuten um ins Spiel zu finden und scheitert (26.) aus der Distanz an Jonas Welting. In der 36.Minute kam man freistehend zum Kopfball und es steht 1:0. Die Gäste knöpften an die Leistungen vom vergangenen Mittwoch an und vergaben kurz vor dem Seitenwechsel den Ausgleichstreffer. Nach dem Seitenwechsel wird man eiskalt erwischt, innerhalb von vier Minuten (48./52.) kann man die Niederlage nicht mehr abwenden. Eine zu kurze Abwehr vor die Füße des Gegners und passives Abwehrverhalten nutzte der Gastgeber zum Torerfolg. Die SpVgg Renningen nun mit mehr Ballbesitz ohne jedoch zu klaren Torchancen zu kommen. Der TSV Flacht hält dagegen und bemüht sich hier noch einmal ins Spiel zurück zu finden. In der 75.Minute ein Zusammenprall im Strafraum, die Situation unübersichtlich und Paul Meyer verwertet zum 3:1. Der TSV Flacht setzt jetzt nochmals nach, doch lässt sich der Gastgeber die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. TSV Flacht: Welting, Knapp (84. B. Fidan), Henrich, Meyer, T. Essig, Teutsch, Bauer, P. Essig, Binder (63. U. Fidan), Zieger, Schwenker. Spielverlegung auf den Samstag! Zum kommenden Heimspiel am Samstag, den 30.März um 16.30 Uhr erwartet der TSV Flacht den TSV Münchingen, der am vergangenen Sonntag seine Tabellenführung abgab und als Tabellendritter hier in Flacht antritt. W.P

 

Nachholspiel: SpVgg Warmbronn - TSV Flacht  0:4 (0:4)vDominanter Auftritt beim ersten Auswärtssieg der Saison! Von der ersten Minute an war der TSV Flacht auf Betriebstemperatur und überraschte an diesem Abend nicht nur den Gegner sondern auch die treuen Gäste-Fans. Schon in der sechzehnten Minute durfte man jubeln, denn Timo Essig traf mit einem direkten Freistoß bei seinem 200.Punktspieleinsatz zum 0:1. Die Gäste (20.) legten nach als Peter Binder überlegt zum 0:2 verwertet. Der Tabellenvierte war geschockt und hatte über das gesamte Spiel hinweg keinerlei Zug zum Tor. Der TSV Flacht war nicht nur spielerisch, sondern auch läuferisch die klar bessere Elf. Ein Zuspiel von Robin Schwenker verwertet Kevin Bauer zum 0:3. Der TSV Flacht lässt nur wenige Chancen aus und wieder ist Kevin Bauer (38.) per Kopf zum hochver-dienten Halbzeitstand zur Stelle. Nach einer zehnminütigen Schwächephase haben die Gäste wieder das Spielgeschehen im Griff. Der Trainer will keine Gelb/Rote Karte riskieren und nimmt seine zwei Leistungsträger aus dem Spiel. Die Gäste bleiben in allen Belangen der SpVgg Warmbronn überlegen, man gibt keinen Ball verloren was man schon im Mittelfeld deutlich fabriziert.  TSV Flacht: Welting, Knapp, Henrich, Meyer, T. Essig, Teutsch, Bauer (65. U. Fidan), P. Essig (75. Jafari), Binder (82. B. Fidan), Zieger, Schwenker.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok