• Kontaktiere uns

News

Filter zurücksetzen

Bericht von unserem Pressewart Wopfi

TSV Flacht - TSV Münchingen 0:2 (0:2) Die Gäste stellen frühzeitig die Weichen auf Sieg! Der TSV Münchingen entpuppte sich als eine kompakte Mannschaft, die als Team nur wenig gewähren ließ. Der TSV Flacht fand nicht ins Spiel, auch im Luftkampf hatte man das Nachsehen. Schon nach zwei Minuten konnten die Gäste ihren ersten Angriff erfolgreich zum 0:1 abschließen, der Keeper machte hier keine gute Figur. Nur drei Minuten später geht Peter Binder dazwischen, legt sich den Ball aber zu weit vor. Die beste Chance der Einheimischen war in der 27.Minute zu verzeichnen, doch fand Marc Zieger mit seinem Zuspiel keinen Abnehmer. Mit zunehmender Spieldauer waren die Gäste kämpferisch und spielerisch überlegen. Einen Pass in den freien Raum (37.) verwerten die Gäste zum 0:2. In den zweiten 45 Minuten kontrollierte der TSV Münchingen das Spielgeschehen. Auch mit weiten Bällen konnte der TSV Flacht wenig ausrichten, die Gäste bleiben Kopfballstark und Kontergefährlich. Der TSV Flacht ist über das gesamte Spiel hinweg verunsichert, auch der Keeper war heute alles andere als selbstsicher. Die beste Torchance hatte dann noch Peter Binder (70.) als er freistehend knapp neben das Tor köpfte. Dann handelt man sich noch in der 84.Minute eine Rote Karte ein, die Attacke von Robin Schwenker kam von hinten.   TSV Flacht: Morlok, Henrich, Knapp (68. Reichert-Vollmer), Meyer, T. Essig, Thüringer (46. L. Kilper), P. Essig, Teutsch, Binder, Zieger, Schwenker. Am kommenden Sonntag spielt man um 15 Uhr beim SV Gebersheim.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok