News

Filter zurücksetzen

Rückblick von unserem Pressewart Wopfi

SpVgg Weil der Stadt  -  TSV Flacht 3:5   (1:2) Eine klare Führung fast noch verspielt! Der TSV Flacht mit dem besseren Start und einer guten Einzelaktion von Leon Henrich, nach zehn Minuten geht man in Führung. Die Gäste mit der besseren Spielanlage können gut vorgetragene Angriffe nicht konsequent nutzen. Der Gastgeber vergibt freistehend (24.) und in der 30.Minute ist Maik Bauer konsequent in der Chancenverwertung, überlegt macht er das 0:2. Zunehmend erkennt der Gastgeber die Schwächen beim TSV Flacht. Erst trifft man die Latte und in der 40.Minute nutzt man die Freiräume im Strafraum zum Anschlusstreffer.
Gleich nach dem Seitenwechsel ist man dem Ausgleichstreffer nahe und auf der Gegenseite scheint das Spiel seinen Lauf zu nehmen. Jetzt sind die Gäste effektiver (55./62.) und nutzen ihre Chancen durch Patrick Essig und Leon Henrich eiskalt aus. Anstatt Ruhe in die Aktionen zu bekommen, macht der TSV Flacht zu viele Abspielfehler und bringt somit den Gegner wieder ins Spiel. Sicherheitsabstand (78.) und ein Ausrutscher (82.) beim Abwehrversuch ist das Sinnbild der Gäste-Defensive, es steht nur noch 3:4. Nach einem gut vorgetragenen Angriff trifft Semih Göksügür in der 86.Minute aus vierzehn Metern zum 3:5. Eine Minute später muss sich Mario Morlok strecken beim Schuss aus der Distanz.
TSV Flacht:  Morlok, Küppers, T. Essig (10. Giagnorio), Marangoz, Nagy, P. Essig, Göksügür, M. Bauer, Jambo (63. P. Binder), Henrich (72. Knapp), Schwenker.Am kommenden Wochenende ist der TSV Flacht spielfrei.Schon am Mittwoch, den 9.September ist für den TSV Flacht ein Pflichtspiel angesagt. In der II. Pokalrunde spielt man um 19 Uhr bei der SpVgg Warmbronn.W.P  

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.