News

Filter zurücksetzen
Bericht von unserem Pressewart Wopfi

Bericht von unserem Pressewart Wopfi

Pokalspiel: SpVgg Warmbronn - TSV Flacht 3:0 (2:0) | Der Gastgeber mit der besseren Spielanlage! Die SpVgg Warmbronn war in allen Belangen dem Gegner jeweils einen Schritt voraus und dennoch hatte der TSV Flacht zunächst die Chance und scheitert am Torwart. Der Gastgeber ist beim Spiel über die Flügel meist gefährlich und nutzte dies in der 18.Minute völlig freistehend zum 1:0. Nur zwei Minuten später ist die Aufregung der Gäste verständlich, aus der Abseitsstellung heraus fällt das 2:0. Die Gäste können das Fehlen einiger Stammspieler nicht kompensieren und bleiben im Spiel nach vorne harmlos. Auch in den zweiten 45 Minuten erspielt sich der Gastgeber einige gute Chancen und wird in der 60. Minute mit dem 3:0 belohnt, auch hier wurde schnell und direkt über die Flügel gespielt. Die beste Torchance der Gäste hatte dann Steven Platzke. Ein gelungener Spielzug wurde nicht konsequent zum Torerfolg genutzt. Die Begegnung blieb einseitig mit einem verdienten Sieg des Ligakonkurrenten. TSV Flacht: Welting, Giagnorio (37. Marangoz), Schäfer (46. Knapp), Nagy (60. Schmid), Meyden, P. Essig, Göksügür, Jambo, M. Binder (60. Platzke), P. Binder, Henrich.Am kommenden Sonntag spielt der TSV Flacht abermals Auswärts, um 15 Uhr ist man bei der TSF Ditzingen zu GastW.P

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.