News

Filter zurücksetzen
Rückblick von unserem Pressewart Wopfi

Rückblick von unserem Pressewart Wopfi

TSF Ditzingen  -  TSV Flacht 2:0 (2:0) | Flacht verschläft die erste Spielhälfte! Der TSV Flacht wird von Beginn an in die Defensive gedrängt von spielfreudigen Gastgebern. Man lässt den Gegner gewähren, der dann auch in der 15.Minute die Führung erzielt. Der TSV Flacht mit einer laschen Einstellung, was die TSF Ditzingen in der 30.Minute zum 2:0 ausnutzte. Wieder bot der Gast nur Begleitschutz, das Zweikampfverhalten war nicht vorhanden. Kurz vor dem Seitenwechsel die ersten zaghaften Angriffsversuche der Gäste, was keine zwingenden Chancen herbeiführte. Wie ausgewechselt kam der TSV Flacht aus der Kabine und war jetzt präsent, der Gastgeber jetzt in der Defensive mit mehr Arbeit. In der 62.Minute wird der Kopfball von Peter Binder auf der Linie geklärt. Jetzt ist der TSV Flacht ein gleichwertiger Gegner und die gefährlichen Angriffe des Gastgebers werden seltener. Die Moral des TSV Flacht ist vorhanden, gute Gelegenheiten werden herausgespielt auch mit Schüssen aus der zweiten Reihe versuchte man erfolgreich zu sein. Am Ende ist man doch glücklos beim Torabschluss.TSV Flacht:  Welting, Ngum, Platzke, Essig, Göksügür, Laskowski (46. Küppers), M. Binder (80. Nagy), P. Binder (70. Henrich), Schäfer (58. Jambo), Kamwiziku, Schwenker.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.