News

Filter zurücksetzen

Rückblick von unserem Pressewart Wopfi zum Finaltag

6. Eugen-Essig-Gedächtnisturnier vom 20. - 25. Juli 2022 - die SKV Rutesheim setzt sich im Finale gegen den TSV Heimerdingen durch!
Der TSV Merklingen musste sich mit dem Spiel um Platz 5 begnügen, hatte man doch das Elfmeterschießen gegen den SV Leonberg/Eltingen mit 4:5 verloren.

Spiel um Platz 5: TSV Merklingen – TSV Flacht 2:1
Der TSV Flacht war gleich gut im Spiel und auch die aktivere Mannschaft, zwei Schüsse aus der Distanz und ein Freistoß verfehlten ihr Ziel. Der TSV Flacht erspielt sich gute Torchancen und geht in der 20. Minute durch Leon Henrich verdient in Führung. Der TSV Merklingen ist dann cleverer in der Chancenverwertung. Nach dem Seitenwechsel dreht sich das Spiel und ruckzuck steht es nach einem Doppelschlag 2:1. Der TSV Flacht gibt das Spiel aus der Hand, der Gegner jetzt aggressiver und in der Abwehr gut gestaffelt. Bei der Ausgleichschance (55.) zögert man zu lange mit dem Abschluss.

Spiel um Platz 3: SV Leonberg/Eltingen – SV Gebersheim 1:3
Auch hier sah man zwei unterschiedliche Spielhälften. Der SV Leonberg/Eltingen hatte das Spielgeschehen unter Kontrolle. Mit schnellen gezielten Angriffen bringt man den Gegner in Verlegenheit und erzielt nach einem direkten Spiel die 1:0 Führung. Weiterhin hat man viel Spielraum, kann diesen aber nicht in Tore ummünzen. Der SV Gebersheim kann seine schnellen Gegenzüge zunächst nicht konsequent ausspielen. Nach dem Seitenwechsel spielt der SV Gebersheim wie ausgewechselt, ist jetzt druckvoller im Spiel nach vorne. Nach dem 1:1 Ausgleichstreffer aus kurzer Entfernung will man jetzt mehr und setzt energisch nach. Der SV Leonberg/Eltingen ist mehr mit Defensivaufgaben beschäftigt, ein Freistoß des Gegners schlägt ein zur 1:2 Führung. Der SV Gebersheim, jetzt mit kontrolliertem Spiel, lässt Ball und Gegner laufen, was folgte war ein gelungener Gegenzug zum 1:3 Endstand.

Endspiel: SKV Rutesheim – TSV Heimerdingen 8:7 n. E.
Zahlreiche Zuschauer hatten sich eingefunden und schon zwei intensiv geführte Begegnungen gesehen, was sie aber beim Endspiel erlebten war nicht zu übertreffen. Über siebzig Minuten sah man ein temporeiches sowie packendes Spiel mit Emotionen und einer souverän geführten Schiedsrichterleistung. Beide Teams suchten den direkten Weg zum Tor, was die Zuschauer fröhlich stimmte. Die SKV Rutesheim wurde kalt erwischt, schon in der ersten Minute bedankt sich der Gegner mit dem 0:1. Der TSV Heimerdingen ist gleich auf Temperatur und setzt energisch nach bei einer ungeordneten SKV-Abwehr – 0:2. Der TSV Heimerdingen mit der besseren Zuordnung und gezielten Angriffen über die Flügel. Der Verbandsligist geht das Tempo mit, kann aber die herausgespielten Chancen nicht verwerten. Es bleibt ein Spiel auf Augenhöhe, mit Vorteilen des Landesligisten. Erst nach dem Seitenwechsel wirkt die SKV Rutesheim jetzt Zielstrebiger was in der 31. Minute mit einem Kopfball zum Anschlusstreffer führte. Die SKV Rutesheim gewinnt jetzt mehr Zweikämpfe im Mittelfeld und das Spiel nach vorne wird druckvoller. In der 42. Minute steht die TSV-Defensive unter Druck, der Rückpass zum Torwart landet beim Gegner und dieser bedankt sich mit dem 2:2. Beide Teams wollen die vorzeitige Entscheidung, ein offener Schlagabtausch ist zu erkennen ohne Erfolg. Auch in der zehnminütigen Verlängerung bleibt das Spiel auf hohem Niveau mit Chancen auf beiden Seiten. Beim Elfmeterschießen sah man auf beiden Seiten fünf sichere Schützen mit platzierten Einschüssen. Erst der sechste Elfmeter brachte die Entscheidung zu Gunsten der SKV Rutesheim.Platzierungen: 1. SKV Rutesheim, 2. TSV Heimerdingen, 3. SV Gebersheim, 4. SV Leonberg/Eltingen, 5. TSV Merklingen, 6. TSV Flacht.


Am Mittwoch, den 3. August erwartet man um 19.30 Uhr den TSV Heimsheim zu einem Freundschaftsspiel und vom 5. - 7.August befindet man sich im Trainingslager in Baiersbronn.W.P

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.