News

Filter zurücksetzen

Nico Lautenschlager

Sonntag, 10 November 2019 22:09
Heute vor 10 Jahren nahm sich unser Nationaltorwart Robert Enke aufgrund von Depressionen das Leben. Mit der #gedENKEminute erinnern wir an einen herausragenden Sportler und Menschen. So wie Robert sind allein in Deutschland 4 Mio. Menschen an Depression erkrankt. Doch Depression ist in der Regel heilbar, wenn sie frühzeitig erkannt und behandelt wird. Dazu braucht es Mitmenschen, Mitspieler und Angehörige, die die Krankheit vorurteilsfrei begegnen. Helft mit, die Krankheit zu enttabuisieren und informiert Euch bei der @RobertEnkeStiftung.
Sonntag, 10 November 2019 22:06
Der TSV Flacht gewinnt dank einer starken zweiten Halbzeit mit 2:1 gegen den TSV MalmsheimTorschütze:1:1 Maik Bauer 2:1 Maik BauerGlückwunsch an das gesamte Team zum Sieg!Euer TSV Team
Samstag, 09 November 2019 06:45
//13. Spieltag: TSV Flacht - TSV Malmsheim// Am morgigen Sonntag empfangen unsere Schwarzblauen den TSV Malmsheim am Stadion an der Kelterstraße.  Nach dem knappen Erfolg über die Spvgg Weil der Stadt möchte der TSV Flacht den jüngsten Erfolg bestätigen und die nächsten 3 Punkte einfahren. Dies wird aber alles andere als eine leichte Aufgabe. Der Gast aus Malmsheim ist für seine starke Defensivarbeit und Kampfbereitschaft bekannt. Es wird dem TSV Flacht alles abverlangt werden. Kommt vorbei und unterstützt unsere Jungs tatkräftig vom Spielfeldrand! Euer TSV-Team 
Sonntag, 03 November 2019 22:26
SpVgg Weil der Stadt - TSV Flacht 1:2 (0:1) | Mit späten Toren zum dritten Auswärtssieg! Auf dem Kunstrasenplatz sahen die Zuschauer ein zerfahrenes Spiel, was sich meist im Mittelfeld abspielte. Die Gäste konnten an die Leistungssteigerung des vergangenen Wochenendes nur selten anknüpfen. Man agierte nervös und ohne Selbstvertrauen, das sich erst in den zweiten 45 Minuten besserte. Dennoch war die Moral der Gäste-Truppe vorhanden, was das schnelle zurückschlagen des Ausgleichstreffers zur Folge hatte. Die Zuschauer brauchten Geduld, denn erst nach zwanzig Minuten kam Leben in die Partie, der Gastgeber vergab freistehend. Auf der Gegenseite war der Abschluss von Peter Binder zu zentral und bedeutet keine Gefahr. Nach Verletzung von Leon Henrich (Handgelenk) mussten die Gäste einige Minuten in Unterzahl agieren. Wie wichtig der 18-jährige für das Angriffsspiel ist bewies er quasi mit dem Halbzeitpfiff. Gelungene Ballführung und Schnelligkeit waren Voraussetzung beim Treffer von Leon Henrich (45.+2) zum 0:1. Der Gastgeber erwies sich als gleichwertiger Gegner und gab das Spiel noch lange nicht verloren. Gefährlich wurde es für den TSV Flacht, wenn der Gastgeber über die Flügel Angriff. Die Abwehr des Gastes stabilisierte sich zunehmend und verteidigte auf hohem Niveau. Man wäre beruhigter, wenn endlich das zweite Tor fiele. Zum einen scheiterte man mit einem Distanzschuss sowie einem Kopfball, zum anderen ließ man gute Konterchancen durch mangelnde Ballkontrolle sausen. In der 87.Minu-te lässt man sich ausspielen und die SpVgg Weil der Stadt trifft aus zwölf Metern zum Ausgleich. Von außen gesehen zeichnete sich nichts ab, das hier noch etwas passiert. Ein Freistoß in der 90.Minute von Maik Bauer mit viel Effet getreten lässt den TSV Flacht jubeln, denn Patrick Essig steht goldrichtig und verwertet aus kurzer Entfernung zum 1:2. TSV Flacht: Welting, Deniz, Giagnorio, Knapp, T. Essig, P. Essig, M. Binder, Henrich (46. Schäfer), P. Binder (65. M. Bauer), Seethaler (88. Schmid), Schwenker.Am kommenden Sonntag erwartet man um 14.30 Uhr den TSV Malmsheim. Die Vorrunde geht so langsam dem Ende zu, es sind noch drei Spiele zu absolvieren und davon zwei Heimspiele. Die Spiele in Münchingen und gegen den TSV Korntal bereiten mir jetzt weniger Kopfzerbrechen, denn stets konnte der TSV Flacht gegen technische Mannschaften bestens mithalten. Anders sieht es gegen den nächsten Gegner aus, der aus den letzten sechs Spielen fünfmal als Sieger vom Platz ging. Gegen eine Mannschaft mit Zweikampfcharakter kann und wird der TSV Flacht nur Erfolg haben, wenn man dagegenhält und die Tugenden Kampfbereitschaft, Einstellung sowie Siegeswille von der ersten Minute an im Visier hat. W.P
Sonntag, 03 November 2019 22:22

TSV Flacht - TV Möglingen 1:2 (0:1) | Dem TSV Flacht fehlen die berühmten Zentimeter zum Ausgleich! Der TSV Flacht spielt zunächst verhalten, obwohl man gleich zu Beginn dem Führungstreffer nahe war. Die Gäste mit mehr Ballbesitz entwickeln nur selten Gefahr im Strafraum. Torraumszenen waren Mangelware, erst in der 38.Minute war Peter Binder zu überrascht als ihm der Ball vor die Füße fiel. In der 45.Minute muss ein Elfmetertor für die Gäste-Führung herhalten. In den zweiten 45 Minuten begann der TSV Flacht stark und zeigte seinen Fans gutes Kombinationsspiel mit herausgespielten Torchancen, die man zunächst nicht in Tore ummünzen konnte. Gleich zweimal (50./52.) lief man allein aufs Tor zu und scheitert am Torwart. Der verdiente Ausgleich war dann in der 65.Minute zu erkennen, als nach Doppelpassspiel Peter Binder zum 1:1 traf. Eine überzogene Maßnahme des Schiedsrichters hatte die Gelb/Rote Karte für Yigithan Marangoz (73.) zur Folge. Nur zwei Minuten später wurde ein Pressschlag zum Bumerang in Form von einer Bogenlampe und es steht 1:2. Der TSV Flacht in Unterzahl wirft nochmals alles nach vorne und wird in der 93. Minute dafür nicht belohnt. Ein Freistoß von Robin Schwenker geht an den Pfosten und der Nachschuss wird abgeblockt. TSV Flacht: Welting, Knapp (46. Deniz), Marangoz, T. Essig, Giagnorio, P. Essig, M. Binder (88. Schäfer), Henrich, Seethaler, P. Binder, Schwenker.

Samstag, 02 November 2019 22:32
Der TSV Flacht gewinnt bei der Spvgg Weil der Stadt mit 2:1!Torschützen:1:0 Leon Henrich 2:1 Patrick EssigWir wünschen euch noch ein schönes Wochenende!Euer TSV-Team 
Samstag, 02 November 2019 08:08
//Machtday - 12. Spieltag: Spvgg Weil der Stadt - TSV Flacht// Am heutigen Samstag sind unsere Schwarzblauen zu Gast bei der Spvgg Weil der Stadt. Nach den letzten beiden Niederlagen muss der TSV Flacht zwingend wieder Punkten um den Abstand auf die Abstiegsplätze nicht zu klein werden zu lassen. Kommt vorbei und unterstützt unsere Jungs tatkräftig vom Spielfeldrand! Euer TSV-Team 
Sonntag, 27 Oktober 2019 19:56
Der TSV Flacht verliert unglücklich mit 1:2 gegen den TV MöglingenTorschütze:1:1 Peter BinderEuer TSV-Team
Samstag, 26 Oktober 2019 15:57
//11. Spieltag: TSV Flacht - TV Möglingen// Am morgigen Sonntag empfangen unsere Schwarzblauen den TV Möglingen. Nach der deutlichen Niederlage gegen die Spvgg Warmbronn (0:4) ist der TSV Flacht wieder auf Gutmachung aus und möchte die schlechte Leistung von letzter Woche vergessen machen. Der Aufsteiger aus Möglingen steht nach neun Spielen, zwei Punkte und ein Tabellenplatz vor dem TSV Flacht. Man kann ein ausgeglichenes Spiel im Stadion an der Kelterstraße erwarten. Kommt vorbei und unterstützt unsere Jungs vom Spielfeldrand! Euer TSV-Team
Montag, 21 Oktober 2019 18:59
//SpVgg Warmbronn - TSV Flacht 4:0 (0:0) | Keine Gegenwehr beim Auswärts-Debakel!// Der TSV Flacht war über das gesamte Spiel hinweg dem Gegner in allen Belangen unterlegen. Der Gastgeber begann forsch und beherrschte Spiel und Gegner. Die Gäste waren, besonders im Mittelfeld, abwesend und ließen den Gegner gewähren. Die SpVgg Warmbronn hatten genügend Freiräume und schon in den ersten 45 Minuten lag der Führungstreffer in der Luft. In der 47.Minute ist es dann soweit, zwar konnte der TSV-Keeper noch gut abwehren aber beim Nachschuss war er machtlos – 1:0. Kurz darauf verhindert er den zweiten Treffer. Die Gäste gaben die Bälle schnell verloren und die Abwehr war überfordert. In der 65.Minute ließ man sich auskontern und wird mit dem zweiten Tor bestraft. Von den Gästen kommt einfach zu wenig, nur ein Torschuss der annähernd Gefahr brachte. Mario Morlok, der einzige mit Normalform, wurde von seinen Vorderleuten (72.) in Stich gelassen beim 3:0. Auch in der 82.Minute kann er zunächst abwehren, der Gastgeber setzt nach und stellt die Weichen beim 4:0 endgültig auf Sieg. TSV Flacht: Morlok, Knapp, Giagnorio, T. Essig, Seethaler, P. Essig (63. Deniz), M. Binder, M. Bauer (46. Platzke, 88.Kakos), Henrich, P.Binder (76. Schäfer), Schwenker. Am kommenden Sonntag erwartet man um 15 Uhr den Tabellennachbarn vom TV Möglingen (5.). Jetzt gilt es schnell das vergangene Spiel abzuhacken um schnell wieder auf die Erfolgsspur zu kommen. W.P

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.