• Kontaktiere uns

News

Filter zurücksetzen
GSV Hemmingen - TSV Flacht
Fussball-Herren
Die vom WFV auf Anordnung abgesetzten Spiele am 21.04.13, werden nun auf Beschluss des Verbandsspielausschuss neu angesetzt. +++ Neuer Termin +++Donnerstag 16.05.13  um 19.30 Uhr
10.7.2013 Judoprüfung beim TSV Flacht
Judo
Folgendes Programm wird geboten:8.Kyu,weiß-gelberGürtel: vollendetes 7. Lebensjahr.Falltechnik:3 Aktionen - rückwärts, seitwärts, beidseitig.Grundformder Wurftechniken:4 Aktionen, O-goshi oder Uki-Goshi (beidseitig),O-soto-otoshi beidseitig
TSV Flacht - TSV Eltingen II 0:2 (0:0)
Fussball-Herren
von Wolfgang PfisterSpäte Entscheidung für den Aufsteiger!Der Gast ist gut aufgestellt, verstärkt mit Akteuren der I. Mannschaft will man die Chance nutzen, den Relegationsplatz zu erreichen. Die Gäste sind von Beginn an druckvoll und schon frühzeitig kann sich T. Rünz auszeichnen. Der TSV Flacht wirkt bei Eckbällen gefährlich, in der 25. Minute verpassen gleich zwei Spieler den Ball. Das spielerisch bessere Team bleibt der Gast und der TSV Flacht hält kämpferisch gut dagegen. In der 32. Minute köpft J. Jessberger den Ball neben das Tor.
Flachter Volleyballerinnen beenden Saison mit dem Aufstieg in die Bezirksliga
Volleyball-Damen
Auch, wenn es einige der Spielerinnen gar nicht richtig fassen konnten, ein fehlgegangener Angriffsschlag des TV Rottenburg beendet am Sonntag das alles entscheidende Spiel der zweiten Relegationsrunde und machte unter lautem Jubel den Aufstieg der Flachterinnen perfekt.
Die Damen machen den Doppelaufstieg perfekt!
Volleyball-Damen
Nach der zweiten Herrenmannschaft sind jetzt auch die Damen in die Bezirksliga aufgestiegen. Sie haben die letzte Chance in der zweiten Relegationsrunde genutzt und den Doppelaufstieg perfekt gemacht. Ein Bericht folgt bald.
TSV Flacht - TSV Weissach 3:2 (3:0)
Fussball-Herren
von Wolfgang Pfister Starke 45 Minuten reichen dem TSV Flacht zum Sieg! 250 Zuschauer waren an diesem Freitagabend gekommen und sahen ein mit Spannung geführtes Lokalderby. Der TSV Flacht war in der I. Spielhälfte dominierend und ließ keine klare Torchance der Gäste zu. Ein Freistoßtor ins obere Dreieck durch B. Wenninger in der 18. Minute sorgte für die verdiente Führung.
Seite 266 von 271
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok